Samstag, 14. Januar 2012

Strickjacke mit kurzen Ärmeln

Endlich gelungen und letzte Woche fertig geworden.
Das war mit dieser Wolle (Katia Liana) nun der dritte Versuch. Ich hatte die Wolle im Internet gekauft, weil sie mir so gut gefiel und ein eigentlich schönes Strickmuster von Filati für einen Pullover ausgesucht, das meiner Meinung nach gut passte. Der größte Teil des Pullovers passte auch, nur die Ärmel waren bestimmt mindestens 20 cm zu lang. Und irgendwie war er im Gesamten nicht wirklich schön.
Also wieder auf das Teil und was neues rausgesucht. Da das Muster aus der Zeitschrift irgendwie überhaupt nicht zutraf, dachte ich mir, denk ich mir mal selbst was aus. Das ausgesuchte Lochmuster war hübsch, die Jacke, die entstand leider nicht. Ein recht formloser Sack. Also wieder aufribbeln und diesmal wieder ganz streng nach Anleitung in der richtigen Größe mit annähernd gleichem Garn. Diesmal mehr auf Form und Muster geachtet und siehe da, es sitzt :).




Oben am Kragen kommt noch ein Knopf mit Schlaufe, das muss ich aber noch machen. Durch das Rippenmuster zieht sie sich noch recht zusammen und ich überlege, ob ich sie noch spanne. Den Kragen habe ich abgewandelt, das ursprüngliche Muster (aus Zeitschrift Sandra) hat mehr so einen festen Stehkragen gehabt, ich mag es leichter lieber.

Kommentare:

  1. Du Arme,da wird man schon grummelich,wenn es nicht klappt.Deine Mühe hat sich aber gelohnt,die Jacke ist sehr hübsch geworden.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Sabine :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber dann so als wenn die Sachen im Schrank vergammeln, weil man sie dann sowieso nicht anzieht :)
      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Gefällt mir gut -die Kurzarmjacke .-)

    LG Gwen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...