Samstag, 30. Juni 2012

Zwischenstand Narzissa

Langsam aber sicher schreitet meine Narzissa voran. Teil zwei ist fast fertig. Das Muster ist sehr gut zu stricken, weil es sich sehr logisch wiederholt und fortsetzt.



Allerdings kristallisiert sich ein Problem mit der Anschlagkante heraus und ich komme einfach nicht drauf, was ich falsch gemacht habe. Obwohl ich mit zwei Nadeln ganz locker angeschlagen habe, ist sie viel zu eng geraten und ich muss mir da nachher was einfallen lassen, denn nochmal fange ich bestimmt nicht an :).



Die Maschen liegen ganz eng beieinander, ich kann sie zwar auseinander schieben, aber dann fehlt es an anderer Stelle an Breite. Ich weiß einfach nicht, was ich falsch gemacht habe.
Vielleicht liegt es daran, dass ich angeschlagen habe und gleich mit dem Muster angefangen habe, anstatt erst eine Rückreihe zu stricken? Das stand so explizit diesmal nicht bei der Anleitung und ich habe einfach losgelegt.
Naja, ich habe mir das genau angeguckt und ich kann das wohl reparieren, nehme einfach die Maschen in der umgedrehten vorletzten Reihe dann auf und kann so hoffentlich die letzte, bzw. erste Reihe einfach wegmachen und dann noch mal neu anstricken und vernünftig abketten. Mal gucken ob es so klappt, wie ich mir das denke.


Dann starten morgen zwei weitere Projekte:
Das Juli Tuch aus dem Tücherrauschabo: Paeonia - ein wirklich schönes Dreieckstuch.
Bei mir wird es dunkelblau.
Ich finde es immer sehr spannend, welche Wolle ich wohl zugeschickt bekomme. Dieses mal habe ich zuerst gedacht: hmmm .... dunkelblau .... ich weiß nicht. Aber ich mache es trotzdem, denn der Farbton ist an sich sehr schön.



Und das gemeinsame Strickprojekt Lavinia Kleid/Tunika/Shirt von Anett von Fadenstille beginnt auch morgen.
Dafür habe ich mir diese Wolle von Lana Grossa ausgesucht. Das ist so oliv-grau-grün.



Es gibt also viel zu tun! Ich freu mich drauf :)


Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Deine Narzisse wird Super und ich würd auch nicht noch mal anfangen! Was Du falsch gemacht hast? Kann ich Dir leider auch nicht helfen, liest sich alles ganz normal!
    LG und ein schönes WE
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Und Du sagst, Du bist noch nicht weit... sieht ja schon super aus Deine Narzissa. Was Du falsch gemacht hast kann ich Dir leider auch nicht sagen.
    Ich habe mein Abo nun ohne Wolle verlängert, bereue es aber schon wieder, wenn ich sehe, was Du für Juli bekommen hast. Ich haber aber so viel Material zu Hause, das muß ich erst mal aufarbeiten.
    Bei uns hat es heute 36°C und da gibt es für mich nur faul sein und im Wasser plantschen, die Handarbeit muß wohl warten.

    Deine Projekte klingen alle gut! Bin schon auf Fotos neugierig,
    lg
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Schööööööön!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,
    für dein Problem hätte ich eine Lösung, allerdings nur für die Zukunft, jetzt wird dir das nicht helfen. Verwende das nächste Mal bei solchen Sachen den Schlingenanschlag, der ist sehr elastisch und auch sehr einfach. Frag mal google, da findest du auch Videos, die das gut erklären, z. B. von nadelspiel com.
    Diesen Anschlag verwende ich nur noch, auch bei meinem Pulli im Pfauenmuster, da werden die Bögen am Saum dann richtig schön.
    Aber deine Idee mit dem neu anstricken finde ich sehr gut, sollte auch funktionieren.
    bloglose Grüße
    Petra K.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    was für eine feine aufwendige Arbeit - Narzissa einfach sehr zart und eine feine Arbeit!

    Lieber Gruß Senna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...