Dienstag, 2. April 2013

Nützliche Helferlein


Kennt ihr das eigentlich auch? Gerade noch die Nadel in der Hand gehabt und im nächsten Augenblick ist sie weg?
Gerade bei der Ostereierproduktion ereilte mich dieses Schicksal immer und immer wieder und hat so einige Wutanfälle provoziert. Ostern war ich dann zuhause bei meinen Eltern, klagte meiner Mutter mein Leid und sie zauberte eine mindestens 20 Jahre alte Schildkröte hervor, die ihr als Nadelkissen diente. Ich fand das eine tolle Idee und habe mich gleich gestern noch daran gemacht, mir eine zu häkeln.


Kaum fertig wurde sie gleich bestückt. Sie ist ohne Anleitung gehäkelt: einfach zwei Kreise zusammengehäkelt, mit Füllwatte gestopft, Köpfchen gehäkelt wie für ein Osterei nur mit Hals, auch mit Watte gefüllt und am Schild angenäht, Füßchen und Schwänzchen sind einfach daran gehäkelt.


Sie ist groß genug, dass ich sie nicht einfach verlegen kann und viel Platz bietet sie auch.
Toll passen auch die kleinen Feststeller für die KnitPro Nadeln. So habe ich jetzt alles immer griffbereit und freue mich darüber :)


Auf euren Blogs habe ich immer wieder zahlreiche Spülis bewundert. Erst dachte ich, so schöne "Lappen" (und das Wort Lappen wird dem Gemachten nicht gerecht) und dann zum Spülen verschwenden? Aber ich wollte es dann doch unbedingt mal selbst probieren. Getestet ist er noch nicht, kommt aber spätestens heute abend.


Wenn es sich bewährt, werden noch mehr gemacht.


Für meinen Prototypen habe ich erst mal ein einfaches Strukturmuster gewählt. Gestrickt mit Nadelstärke 4 und schönem weichem Baumwollgarn in einem unglaublich leuchtenden Lila.


Ich wünsche allen eine schöne Woche. Das Wetter ist kalt, aber die Sonne scheint und das ist schön und erhellt das Gemüt :)-

Liebe Grüße
Sandra



Kommentare:

  1. Die Schildkröte ist ja niedlich hast du echt toll gemacht. Und dein Spüli sieht auch super aus da bin ich ja gespannt ob du es für gut befindest und noch mehr folgen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Dein Helferlein ist ja sehr lieb geworden, angenehme Farben und hoffentlich wird "das Krötl" lange seinen Dienst tun ! Bin auch neugierig, ob Du den Lappen als geeignet empfindest - glaubst Du nicht, daß er Fasern verliert??

    LG
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Schildkröten und deine ist auch noch so nützlich! Liebes, hübsches Tier!
    Ach und willkommen im Spülistrickclub ;). Er hat sich bestimmt bewährt!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Die Schildkröte eignet sich sich sehr gut als Nadelkissen,gefällt mir.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Niedlich und praktisch, die Schildkröte.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit der Schildkröte ist wunderschön. Na, dann spüle mal fleißig.....
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  7. tolle Idee mit der Schildkröte. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Die Schildkröte ist sooooo süß

    herzlichen Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra!
    Dein Blog gefällt mir sehr.
    Ich habe Dich & Deinen Blog für den Best Blog Award nominiert. Informationen findest du auf meinem Blog "Maschenbild".
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  10. Die Schildkröte ist total putzig. Aber hoffentlich tun ihr die Nadeln im Rücken nicht weh. Zum Glück ist sie ja gepanzert. :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...