Sonntag, 16. Juni 2013

Leichter Sommerpulli



Das Projekt Sommerpulli Nr. zwei ist fertig geworden. Mit dieser Wolle habe ich viel ausprobiert, viele verschiedene Tücher und auch mehrere Muster für Pullis, gestrickt und gehäkelt. Der Farbverlauf ist nicht einfach, nur glatt rechts war mir zu langweilig und kaum ein Muster konnte man wirklich gut erkennen. Also ist es ein lockerer Sommerpulli geworden mit dezentem Muster. Da der hellgrüne Pulli so gut sitzt, habe ich auch diesen wieder einfach hoch gestrickt, Ärmelchen dran und fertig. 



Das Muster habe ich aus einem Musterbuch und aus einer Schalanleitung nach Belieben kombiniert..




Die Wolle ist eine Merinowolle von Dornröschen-Wolle in der Farbe Nebelwiesen. Hat so ein bisschen was von Tarnfarbe finde ich, aber so kann ich mich schön im Wald verstecken :).

Zwei Projekte sind inzwischen auch neu angestrickt:
Einmal eine Strickjacke in schwarz ...


... und das neue Mystery von Birgit Freyer. 


Wenn Lisa mich denn stricken lässt ...



Mit dem Knäuel als Kopfkissen liegt es sich einfach gut! 



Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Das glaube ich gerne, dass das mit der Wolle deines neuen Pullis nicht so einfach war! Manche Wolle tötet so jedes Muster! Aber nun hast du es wunderbar gelös!

    Und deine Lisa! Eine Glückkatze!!! Die darf dein Wollknäul als Kopfkissen benutzen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat die Farbe auch etwas an die von meinem Sohn so geliebten Tarnfarben erinnert, aber Du hast die Musterwahl super getroffen und nun hat das Ganze einen "Dschungel-Touch". Gefällt mir sehr gut.
    Das neue Mystery stricke ich auch mit, allerdings in einer anderen Garnqualität und ich fürchte, das Garn ist etwas zu dünn dafür, aber schaun wir mal, was rauskommt.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Dein Sommerpulli ist dir super gelungen. Toll, Muster und Farbe passen.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Oh der Pulli sieht ja fantastisch aus! Er wirkt überhaupt nicht langweilig und sehr fein mit den Lochmustern!
    Dein kleines Samtpfötchen ist ja soo niedlich, wie alt ist sie denn eigentlich?

    Ach ja, was ich noch fragen wollte, muss man die Dornröschenwolle mit der Hand waschen oder ist sie ausgerüstet für die Waschmaschine?

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi,

      die Wolle kann man bei 30° in der Waschmaschine im Wollwaschgang waschen. Ausprobiert habe ich es aber nicht, ich bin da lieber vorsichtig und wasche meine Kunstwerke lieber mit der Hand.
      Lisa ist dieses Jahr 10 Jahre alt geworden, ich darf ihre Gesellschaft seit sieben Jahren genießen :). So klein ist sie aber nicht, das Knäuel auf dem Foto ist sehr groß!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Dein Sommerpullover mit den Mustermix ist dir super gelungen.
    Manchmal hat man wirklich Schwierigkeiten für das Garn das passende Muster zu finden,aber du hast es wunderbar gelöst.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön ist der Sommerpulli! Steht dir sehrgut. Lisa ist ein so süßes Kätzchen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Der Sommerpulli sieht super aus. Tolle Farbe und tolles Muster. Kompliment :-)

    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Dein Sommerpulli gefällt mir sehr gut. Du hast die Farbverläufe optimal eingesetzt.
    Viel Spass beim Sommerpulli Nr. 3 !
    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Wow..ein richtig toller Sommerpulli ist das geworden,bin auf die anderen Projekte gespannt.Lisa ist halt clever:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein wunderschöner Pulli geworden.
    Ja, ja Kätzchen und Wolle, bloß nicht liegen
    lassen,
    lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...