Sonntag, 16. Juni 2013

Leichter Sommerpulli



Das Projekt Sommerpulli Nr. zwei ist fertig geworden. Mit dieser Wolle habe ich viel ausprobiert, viele verschiedene Tücher und auch mehrere Muster für Pullis, gestrickt und gehäkelt. Der Farbverlauf ist nicht einfach, nur glatt rechts war mir zu langweilig und kaum ein Muster konnte man wirklich gut erkennen. Also ist es ein lockerer Sommerpulli geworden mit dezentem Muster. Da der hellgrüne Pulli so gut sitzt, habe ich auch diesen wieder einfach hoch gestrickt, Ärmelchen dran und fertig. 



Das Muster habe ich aus einem Musterbuch und aus einer Schalanleitung nach Belieben kombiniert..




Die Wolle ist eine Merinowolle von Dornröschen-Wolle in der Farbe Nebelwiesen. Hat so ein bisschen was von Tarnfarbe finde ich, aber so kann ich mich schön im Wald verstecken :).

Zwei Projekte sind inzwischen auch neu angestrickt:
Einmal eine Strickjacke in schwarz ...


... und das neue Mystery von Birgit Freyer. 


Wenn Lisa mich denn stricken lässt ...



Mit dem Knäuel als Kopfkissen liegt es sich einfach gut! 



Liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 6. Juni 2013

Spüli Teil zwei


Mein erstes Spüli ist nun ausgiebig getestet und ich bin begeistert davon. Es ist anschmiegsam für jedes Geschirr und für jede Oberfläche, reinigt sehr gut, fühlt sich sehr schön an und sieht immer toll aus.
Darum habe ich mir jetzt ein zweites gestrickt.


Aus reiner Baumwolle und mit Nadelstärke 4.


Eine kleine Anekdote noch: Das erste Spüli in einem schönen kräftigen Lila habe ich nicht vor der ersten Benutzung gewaschen, fand ich irgendwie unsinnig, da es ja eh immer wieder nass wird. Die ersten Tage immer nur Oberflächen abgewischt, benutzte ich es dann mal in heißem Spülwasser. Und ich staunte nicht schlecht: das Wasser war mindestens genauso lila wie das Tuch :)
Hätte ich nicht gedacht, dass es so stark abfärbt.

Jedenfalls wird es ganz bestimmt nicht mein letztes Spüli sein!

Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...