Sonntag, 19. Januar 2014

Mütze fertig und verliebt in eine Wollsorte, kennt ihr das?



Zuerst noch mal ein Bild von der Mütze, die inzwischen fertig geworden ist. Genommen habe ich die Wollreste von dem Fransentuch. Das Muster habe ich mir ausgedacht

Die Wolle ist übrigens Twisted fifties von dibadu, gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3,75.
Habe ich im letzten Post gar nicht geschrieben.

Es ist nicht die erste Wolle von dibadu, die ich verstrickt habe, aber diese Sorte hat es mir echt angetan. Die Haptik des Garns gefällt mir einfach sehr gut, es fühlt sich einfach nur toll an. Dann natürlich die Farben, in denen es angeboten wird. Ich bin so begeistert von dem Garn, dass ich in einem Kaufrausch geraten bin. Ich möchte mir ein zwei Oberteile daraus stricken und noch mehr Tücher, Schals oder was auch immer.
Hier zeige ich mal meine ausgesuchten Farben.


Farbe: Flußlandschaft (die Hauptfarbe meines Fransentuches)


Farbe: Grün ja Grün


Farbe: Kirschtrüffel


Farbe: Muschelsucher


Und noch die letzte Weihnachtsedition Oh Tannenbaum. Die wird für Tücher verbraucht.

Von der Farbe Muschelsucher habe ich mir noch einen ganzen Schub in dickerer Qualität bestellt, da ich für dieses Jahr als Großprojekt mir gerne eine American Afghan Decke stricken möchte. Leider bekommt man kaum noch die richtigen Bücher dafür, wegen der Muster. Die, die mir gefallen, gibt es nicht zu kaufen oder für unverschämt viel Geld. Also habe ich mir überlegt, ich versuche es selber.

Dafür habe ich mir noch ein weiteres Strickmusterbuch zugelegt, das auch tatsächlich noch eine Vielzahl neuer Ideen bietet.

Mein erster Versuch, das Muster zu fotografieren, wurde gnadenlos boykottiert.



Hier dann noch mal ohne Katze.



Ein wirklich schönes Buch, toll aufgemacht und jedes Muster ist sowohl als Strickschrift und in Worten erklärt. Mal gucken, ob ich es hinkriege, immer gleich große Vierecke zu erstellen.
Ich habe auch sehr schöne Decken bei Ravelry gefunden, die in einem Stück gestrickt werden, aber da bin ich mir nicht sicher, ob ich da durchhalte, weil ich glaube, dass das Projekt dann schnell endlos erscheint. Bei einer Decke mit Quadraten kann man immer mal schön eins zwischen anderen Projekten stricken.

Das ist jetzt eine ganze Menge Wolle und ich habe mir vorgenommen, mir dieses Jahr nichts mehr zu kaufen. Projekte habe ich genug und auch genug Material, wenn ich zwischendurch mal ein schönes Muster sehe, ob Schal oder Pulli. Mein Stash ist inzwischen sehr groß geworden und muss jetzt mal reduziert werden. Ich habe kein Platz mehr, was unterzubringen :).

Liebe Grüße
Sandra





Kommentare:

  1. Die Mütze ist Dir super gelungen ! Und von den Wollsträngen ist eine Farbe schöner als die andere - da tust Du mir etwas an, sowas zu zeigen, mein Bestellfinger zuckt und es kribbelt in den Fingern... aber NOCH bleibe ich standhaft und bestelle nichts.... (mal sehen wie lange noch)
    Liebe Grüße und frohes Werkeln
    Karen
    PS Bin auf Deine Decke gespannt, ein tolles Buch hast Du da gefunden !

    AntwortenLöschen
  2. oh manno - wie kannst Du solch schöne Wolle einstellen? Auch in meinen Hand juckt der Bestellfinger.
    Die Mütze ist echt klasse geworden. So ein toller Farbverlauf.

    LG Martina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...