Sonntag, 22. Februar 2015

Ganz locker bleiben ...

… das kann man getrost als Motto für diese Handstulpen nehmen.


Auf der Suche nach Bündcheninspirationen im Internet bin ich hier auf Handstulpen gestoßen. Ich war sofort fasziniert von dem bunten Zopf.


Und der Clou ist: sie sehen aus wie gestrickt, sind aber gehäkelt!
Das wollte ich unbedingt selbst probieren.


Also habe ich die Anleitung Comet von Tanja Osswald gekauft und gleich losgelegt.


Die kompletten Stulpen werden mit Kettmaschen in einem Maschenglied gehäkelt. Dafür müssen die Maschen recht locker sein, damit man auch ganz bequem mit der Nadel reinkommt.


Da ich mit Baumwolle gehäkelt habe und das gesamte Gehäkelte dann wohl nicht so dehnbar ist wie mit normaler Wolle, musste ich einige Reihen extra dazu häkeln, damit sie passen.


Anschliessend werden sie unsichtbar zusammengenäht. Ich habe Stunden damit verbracht, etliche Male angefangen, alles genauso gemacht wie in der Anleitung, nur unsichtbar finde ich die Naht nicht. Dehnt sich das Material an der Hand, sieht man die Naht doch recht deutlich. Irgendwas muss ich falsch gemacht haben, denn auf anderen Fotos auf Ravelry kann ich nirgendwo eine Naht so deutlich erkennen wie bei mir.


Leider weiß ich nicht, wie ich es anders machen soll. Also kommt einfach die rechte Stulpe auf die linke Hand, so ist die Naht wenigstens unten.


Mit Baumwolle sind sie recht dick, dafür aber schön warm. Die Zweite wird hoffentlich dann auch bald fertig und vielleicht komme ich noch hinter das Geheimnis des Zusammennähens.

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    ich hätte nie gedacht, dass diese Stulpen gehäkelt sind! Der bunte Zopf ist ein richtiger Hingucker. Deine Stulpen sind sehr gut gelungen und sehen klasse aus!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra !
    Also ich hätte alles darauf verwettet, dass die Stulpen gestrickt sind. Der Zopf schaut super aus ! Und die Naht find ich jetzt nicht so schlimm, aber ich weiß,selbst sieht man das immer anders.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ja, DAS sieht mal wirklich total interessant und so ganz anders aus - richtig toll! Die Farbkombi gefällt mir auch super gut!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die Stulpen sehen toll aus! Diese Anleitung ist auch schon länger auf meiner To-do-Liste! Deine Farbkombi gefällt mir auch sehr!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  5. Wie schick!!!
    Wirklich sehr gelungen und effektvoll.
    LG Marion :o)

    AntwortenLöschen
  6. Nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen, daß diese wunderschönen Stulpen gehäkelt sind. Ich habe sie mir auf dem ersten Bild angeschaut und gedacht "schönes Zopfmuster und dazu Patentstrick". Tolle Sache.
    Ich finde die Naht gar nicht so auffällig. Die Stulpen sind ein absoluter Hingucker.
    Liebe Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht nach viel Arbeit aus und dass das gehäkelt ist, habe ich auf den ersten Blick gar nicht gesehen.
    Die Mühe hat sich gelohnt und viel Erfolg beim 2.

    wünscht
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön gestrickt, dachte ich auch erst... beim 2 Hinsehen: wunderschön gehäkelt und soooo raffiniert sieht der Zopf aus.

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Stulpen. Der farbige Zopf ist genial.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...