Donnerstag, 2. Juli 2015

Eine Katzendecke für die Katze :)

Nach der kleinen Übung mit der Stiftemappe, wage ich mich nun an Größeres.
Es soll eine kleine Decke / Unterlage für Lisa werden.
Was gibt es da Passenderes als ein Katzenmotiv :).


Ursprünglich ist es ein Wandbehang aus 25 Quadraten, bei mir wird es eine Decke aus 6 Quadraten. 
Die Anleitung ist aus der Patchwork Burda, Schwierigkeitsgrad leicht :).


... also 6 Katzenköpfe und 6 Quadrate ausgeschnitten ...


... mit Bügelvlies befestigt ...


... und mit Zick-Zack-Naht fest appliziert. Hier sieht man gut, dass ich eine dünnere Nadel brauche. Die Löcher sind recht groß.


So sieht der fertig applizierte Katzenkopf aus. Es war gar nicht so schwer, wenn man schön langsam näht.

Nun sind alle Quadrate zusammengenäht, Rückseite mit Volumenvlies und Top festgesteckt und nun geht es ans Quilten (mit der Maschine). Es werden einfach nur die Nähte noch mal abgesteppt und anschließend wird das Ganze eingefasst.
Klingt ganz einfach ...


Ich habe das aber noch nie gemacht und deshalb werde ich das vorher noch mal an einem kleinen Sandwich üben.

Liebe Grüße
Sandra


Kommentare:

  1. Liebe Sandra !
    Da wird sich Lisa aber freuen, wenn sie so ein edles Teil bekommt, noch dazu ein Erstlingswerk ! Weißt Du, dass ich noch nie mit der Maschine appliziert habe ? Dein Zickzackstich schaut jedenfalls schon sehr professionell aus. Die Farben gefallen mir auch sehr gut ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das wird eine entzückende Katzendecke!!!
    Alles Liebe
    von Ariane

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...