Montag, 17. August 2015

Rosina Remake



Ich krieche mal so langsam raus aus meinem Sommerloch und kann euch in einem Wort erzählen, was ich die letzten Wochen gemacht habe: NICHTS

Mir war so gar nicht nach Handarbeiten, habe weder gestrickt, gehäkelt oder genäht. Dafür habe ich das ein oder andere Buch gelesen: auch schön zum Entspannen.

Zwischendurch, als ich mal dachte, jetzt kannst du aber nicht länger untätig rumsitzen, habe ich meine Rosina wieder aufgemacht. Ich hatte sie schön öfter getragen, aber mir gefiel der Sitz und der Farbverlauf plötzlich gar nicht mehr.

Hier noch einmal zur Erinnerung. Durch die unschöne Farbspirale wirkte der Pulli immer schiefsitzend, obwohl er gerade fiel.


Also habe ich bis unter die Arme geribbelt und noch mal neu, dieses Mal mit 2 Knäuel gleichzeitig, gestrickt. Ich hoffe, dass das "Knittrige" beim Waschen verschwindet.


Viel habe ich noch nicht geschafft. Ein bisschen noch und ich kann mit dem Muster beginnen. Die A-Form lasse ich dieses Mal weg, sie wird sich durch das lockerere Lochmuster selbst ergeben und das reicht dann.



Aber ich hieße ja nicht Strickmaus, wenn mich die Stricklust nicht wieder packen würde. :)
Ich habe zwar noch jede Menge UFOs, aber ich bin der Meinung, man belebt ein Stricktief nicht mit der Auflebung alter Projekte.

Etwas Besonderes muss es sein, natürlich etwas Neues und da mir schon immer die Modelle von Brooklyn Tweed sehr gut gefallen haben, starte ich damit. 
Die Wolle für meinen eh schon überfüllten Stash ist bestellt: Ich gönne mir die Brooklyn Tweed Shelter. Was sein muss, muss sein :)

Nächste Woche am 25. August startet bei Maschenfein ein Brooklyn Tweed KAL und da mache ich mit. Ich werde einen Guernsey Schal stricken.
Also bin ich optimistisch, dass der nächste Post nicht wieder erst in vielen Wochen geschrieben wird.

Liebe Grüße
Sandra



Kommentare:

  1. Sandra, viel Freude beim fertig stellen! ;-)
    Auf den KAL bin ich schon gespannt. Ich mache zwar nicht mit, habe aber schon viel davon gelesen.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    wenn man ein Stricktief hat, muss man das wahrscheinlich einfach zulassen. Du hast Dich beim Lesen entspannt und das ist gut. Dass Du Deine Rosina wieder aufgeribbelt hast, finde ich konsequent. Ich habe auch keine Freude an einem Teil, wenn es mir nicht 100 % gefällt. Die Modelle von Brooklyn Tweed sind wunderschön! Gut, dass Du Dir die Wolle gönnst! Ich bin gespannt auf Dein Projekt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra !
    Also ich bewundere Dich! Ich glaub ich hätte das Ding in die Ecke geschmissen und nach einigen Jahren entsorgt... wenn etwas mal fertig ist, ist es fertig, basta ! Die Musterung ist wirklich ein bisschen schwierig, aber ich bin sicher, Deine Mühe wird belohnt !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...