Samstag, 27. Juli 2013

Schal - es ist ja noch nicht warm genug ...

.... also strick ich mir ein kuscheliges Tuch :)


Ich berichtete ja schon über meinen Einkauf bei Strick und Stick. Dort habe ich ein Knäuel plus Anleitung bekommen. Ich fand den Schal sehr schön und habe ihn auch gleich angestrickt. Das Design ist von Margret Botta und nennt sich Schmuckschal.


Er wird von außen nach innen gestrickt. Das bedeutet, man beginnt mit knapp 400 Maschen für eine Reihe. Trotzdem ging es recht zügig voran. Es hat viel Spaß gemacht, ihn zu stricken. So eine Form habe ich auch tatsächlich noch nicht unter meinen inzwischen zahlreichen Tüchern. Sie gefällt mir sehr gut, schön lang, aber nachher nicht so viel Tuch um den Hals.


Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 4,5 und Lana Grossa Merino Print und habe genau 1 Knäuel verbraucht. Hier ist der Rest :). Man musste selber einschätzen, wann man mit dem Tuch aufhört, das ist mir doch ganz gut gelungen.




Den glatt rechten Teil strickt man mit verkürzten Reihen. Die Übergänge (auf dem nächsten Foto gut zu sehen) gefallen mir nicht ganz so gut, weil durch das zusammenstricken von den Maschen wurden die Maschen so riesig. Ich hatte erst noch gehofft, diese Effekt legt sich ein wenig beim Spannen. Aber beim Tragen fällt es nicht auf, also finde ich es nicht weiter schlimm.



Dann habe ich letztes Jahr bei Damaris den Crazy Log Cabin gesehen, der mir sehr gut gefällt. Patchwork-Stricken habe ich bislang noch nicht probiert, wollte es aber immer mal.
Bei Chrissi konnte man bislang schon mal sehen, wie toll dieses Muster in ihrer wunderschönen Decke aussieht und ich behielt es erneut im Hinterkopf.
Jetzt habe ich die Tage mal wieder ein Sparpaket bei Buttinette gekauft, ich liebe Wollüberraschungen :) und da für längeres Stricken das Wetter momentan nicht so passend ist, dachte ich, jetzt fange ich mal an, immer mal ein bisschen:



Was es wird, weiß ich noch nicht, eine Decke sicherlich nicht, denn ich habe von jeder Farbe nur ein Knäuel, aber vielleicht ein Kissen ... ich schau einfach, wie weit die Wolle reicht.

So ... ich geh dann jetzt wieder schwitzen :) ... es zieht hier gerade zu und ich hoffe auf einen erfrischenden Schauer.

Liebe Grüße
Sandra

Samstag, 20. Juli 2013

Pulli Korfu

Ein Pulli, bei dem ich nicht sicher bin, ob er mir so gefällt, wie er ist.

Gesehen hatte ich ihn bei Marion und dieser Pulli ist eigentlich ein gutes Beispiel, wie unterschiedlich er bei verschiedenen Figuren sitzt und aussieht.

Gestrickt habe ich mit Nadel 4,5 und mit der Wolle Tara der Linea Pura Reihe von Lana Grossa, ein Baumwolle-Leinen-Mix, der mir eigentlich sehr gut gefällt. 
Hier mal eine Nahaufnahme des Fadens. Ich finde die Struktur sehr interessant, weil der eigentliche Faden so netzartig umhüllt ist. 



Am Körper sitzt der Pulli perfekt, aber oben rum ist er doch irgendwie zu groß, aber irgendwie auch nicht wirklich. Der Auschnitt war sehr groß, ihn habe ich gerafft mit einem kleinen dünnen Gummiband. Das ganze Gestrick ist trotz des Material sehr elastisch, was natürlich auch am Muster liegt, trotzdem war ich überrascht, wie weit er auseinander zu ziehen ist. Beim Stricken, wenn ich ihn mir mal anhielt, dachte ich eher die ganze Zeit, wenn das mal nicht zu eng wird.

Dann betont das runde Design der Passé nicht unbedingt vorteilhaft die Oberweite.


Und bei der Farbe bin ich mir auch unsicher, ob sie mir steht, zusammen mit Braun finde ich das eigentlich wunderschön, aber so angezogen .... seufz.

Jedenfalls habe ich ihn gleich bei 30 Grad gewaschen, danach saß er schon bisschen besser, ich überlege aber, ob ich ihn noch mal heißer wasche. Da keine richtige Wolle drin ist, dürfte er doch nicht verfilzen, sondern wenn überhaupt dann nur einlaufen, oder?

Mein Fazit: Nicht jedes Muster ist wohl für jede Figur geeignet, was Sitz und Aussehen angeht. Auch wenn die Anleitung auch für größer zur Verfügung stand.

Zur Aufheiterung dieses nicht zufriedenstellenden Projektes hier noch ein paar Bilder von Lisa, die sich gerade gemütlich in ihrer Hängematte räkelt.



Liebe Grüße 
Sandra

Donnerstag, 11. Juli 2013

Mystery Xenia

Endlich kann ich auch mal wieder was zeigen. Meine Xenia ist fertig. Das Mystery von Birgit Freyer war schön und einfach zu stricken.


Genommen habe ich die Mall von der WollLust, lässt sich super stricken, mit der Nadelstärke 4,5.


Die Maße sind ca. 165 x 83 cm, also schön groß zum Einkuscheln. die Stola fasst sich aber eher kühl an, ist also was für einen lauen Sommerabend.






Dann werde ich beim KAL Indira mitmachen in der Knitting Delight Gruppe bei Ravelry. Da geht es heute los. Obwohl diese Stola von der Mitte aus gestrickt wird, werde ich ein Farbverlaufsgarn benutzen, bei der ich in der Mitte dann einen harten Farbwechsel haben werde. Ich will unbedingt mein Knäuel mit Rot-grün dafür verwenden, weil ich finde, dass diese Farben perfekt zu einem indianisch anmutendem Muster passen.




Dann habe ich auch noch einen Pulli dazwischen geschoben, weil ich bei Marion ein Shirt gesehen habe, dass ich auch haben muss :).


Nach langer Online-Suche nach der wohl so ziemlich ausverkauften FaM 182, habe ich bei einem kleinen Online-Shop (Strick & Stick) noch eine Ausgabe gefunden und gleich Wolle mit ausgesucht.


Meine Wunschfarbe weil leider nicht mehr genug da, so habe ich ein paar Reste gekauft und für das Shirt mal eine Farbe, die nicht so typisch für mich ist. Mal schauen, ob sie mir steht.
Ich habe wegen der neuen Auswahl bei meiner Bestellung ein paar mal mit der Frau Botta von Strick und Stick hin und her gemailt. Eine sehr nette Frau! Für den unterschiedlichen Restbetrag von meiner ursprünglichen Bestellung bat ich sie (weil sie mir ca. 7 Euro zurücküberweisen wollte und ich fand, dass sich das nicht lohnte), mir irgendwas in dem Wert dabei legen sollte.
Bekommen habe ich ein kleines Büchlein, ein Knäuel Lana Grossa Lace Merino Print und eine dazu passen Schalanleitung. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Und den Schal natürlich gleich angeschlagen ... mehr aber auch noch nicht :)




Das war ein so netter Umgang, auch in den Mails, bei solchen Läden macht es einfach nur Spaß einzukaufen, wenn man merkt, das die Leute dort Spaß an ihrer Arbeit haben. Einfach nur empfehlenswert!


So ... dann geh ich jetzt mal meinen Pulli weiter stricken oder die Indira, ich wünsche allen Lesern noch schöne Tage!

Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...