Dienstag, 28. November 2017

Tula Pink Pussy Cat

Beim Blogsurfing stach mir neulich eine aussergewöhnlich schöne Stoffkatze ins Auge:
Die Tula Pink Pussy Cat




Besonders gut gefiel mir ihre tolle Silhouette, die Form ihres Kopfes, wie sie steht, einfach der ganze Ausdruck ihrer Körperhaltung.




Schnell war die Anleitung gegoogelt, ihr findet sie bei Funky Friends Factory. Beim stolzen Preis von 12.99 $ musste ich dann doch erst mal kurz innehalten. Da wollte ich wirklich genau wissen, was ich bekomme und habe mir die Katze noch mal auf verschiedenen Blogs angeschaut und versucht, zugegeben, auch ähnliche günstigere Anleitungen zu finden.




Aber ich stellte fest, keine sieht auch nur annähernd aus wie die Pussy Cat, sie musste einfach ihr Geld wert sein.




Passend dazu habe ich kunterbunte FatQuarters aus der passenden Stoffreihe von Tula Pink Tabby Road besorgt. Ich dachte, wenn schon, denn schon. Begonnen habe ich mit der blaugrünen Variante.

Auf allen Blogs habe ich gelesen, dass diese Anleitung nichts für Anfänger ist und ich kann das nur bestätigen.




Gerade der Kopf ist durch das Zusammennähen der vielen gegensätzlichen Kurven sehr fummelig. So hat sich noch das ein oder andere Fältchen bei mir eingeschlichen. Manchmal habe ich es es noch mal auf gemacht und neu genäht, aber das war nicht immer eine Option, wenn der Stoff schon zu arg strapaziert war.




Und auch die Fußsohlen waren nicht so leicht, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, denn ich freue mich, dass ich diese Herausforderung überhaupt gemeistert habe. Ausserdem ist man beim Nähen selber am pingeligsten. Wenn die Katze erst mal ein paar Tage rumgestanden hat, sieht man die kleinen Makel selber auch gar nicht mehr so ;).




Die Anleitung an sich ist recht kurz gehalten, aber es gibt ein tolles, sehr verständliches Foto-Tutorial, mit dem ich sehr gut zurecht gekommen bin.

Mein Fazit: Ich finde den Schnitt rundum gelungen und jeden Cent wert, denn er ist schon sehr detailliert und aufwendig.

Selbst von hinten sieht die Katze toll aus.




Die Pussy Cat hat eine beachtliche Größe. Hier mal ein Schnappschuss mit Lisa.




Auch Lisas Kratzbaum durfte mal ausprobiert werden.




Der Totenkopf ist übrigens ein Überbleibsel einer Halloween-Deko. Ich finde ihn aber dauerhaft passend, denn wenn Lisa in ihrer Hängematte liegt (sie bevorzugt das alte gammelige Ding im Vordergrund), wird Besuch beim Vorbeigehen gerne mal angefaucht, wahlweise mit oder ohne Pfotenhieb. Da passt das prima als Warnung ;).




Sie hat sogar wie Lisa einen kleinen Bauch ;)

Liebe Grüße
Sandra


verlinkt bei creadienstag und HoT


Kommentare:

  1. Die sieht klasse aus!
    LG von Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die schaut ja wunderschön aus! Nein nein ich kauf die Anleitung nicht !! Oder vielleicht doch, vielleicht erst mal schauen!
    Jetzt hast Dus gechafft!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank ... so ging es mir auch, ich konnte nicht widerstehen :))
      LG
      Sandra

      Löschen
  3. Genial! Ich kann nur leider nicht nähen...

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :). Dafür kannst du aber viele andere Dinge wie tollen Schmuck und schöne Strickprojekte.
      LG
      Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,

    hat Deine Lisa sich auch erschrocken? Meine Katze ist die ersten zwei Male im Schleichgang auf sie zu und hat sie inspiziert. Aber vermutlich auch, weil ich den Stoff wie bei einer Siamkatze gefärbt habe und die verlorenen Barthaare meiner Katze als Schnurrhaare in Patch reingesteckt.
    Deine Stoffkatze ist jedenfalls sehr gelungen, auch wenn Dein Original deutlich besser aussieht.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mareike,
      du hast sie auch genäht? Da muss ich gleich mal gucken gehen ...
      Lisa hat sie total ignoriert, als ich sie mal direkt auf sie zugeschoben habe, für das Foto, hat sie mal ganz kurz geschnüffelt, und ansonsten ihr nur die kalte Schulter gezeigt ;).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. WOW!
    Deine Katze ist wirklich toll geworden!
    Kannst du richtig stolz drauf sein.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, das bin ich auch :) Obwohl es anstrengend war, hat es sehr viel Spaß gemacht.
      LG
      Sandra

      Löschen
  6. Oh, ist die Katze schön geworden!! Liebe Sandra, da hat sich aber jeder Cent für die Anleitung gelohnt und der Stoff ist auch so schön. Rundum gelungen, gratuliere ♥
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ursula,
    vielen Dank! :)
    Erst fand ich den Preis wirklich sehr teuer und dann auch "nur" für ein Kuscheltier. Aber wenn man bedenkt, wie ausgetüftelt sie ist, damit sie so aussieht, ist der Preis durchaus berechtigt.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Nicht das es noch Eifersuchtdramen gibt ;O).. Die Katze sieht wirklich super aus, aber du schreibst ja - nicht anfängertauglich - also brauche ich gar nicht gucken und bestaune deine.
    Lieben Inselgruß
    kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Wir werden sehen, ob es Streit gibt ;).
      Ja, das Nähen ist kniffelig, aber das Foto-Tutorial ist gut. Es wird schon gut Schritt für Schritt erklärt, was machen muss. Bleibt aber trotzdem eine Herausforderung. Jedenfalls für mich :).
      LG
      Sandra

      Löschen
  9. Die Katze ist ja sowas von gelungen und klasse - schade, dass ich weder nähen noch quilten kann.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Wie entzückend! Mir gefällt deine Katze ausgesprochen gut! Meine Nähkenntnisse sind noch nicht die größten, aber dennoch würde ich mich auch gerne an der Katze versuchen. Darf ich dich nach dem Stoffverbrauch fragen? Reicht ein Fat Quarter Paket mit 5 Stoffen aus?
    Ich bin wirklich begeistert, hast du sehr schön gemacht! Kompliment!
    viele Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janin,
      lieben Dank!
      Das Paket sollte auf jeden Fall reichen. Meine waren 45 x 55 cm groß und ich habe 4 davon verbraucht. Wenn du Nähkenntnisse hast, ist das schon mal sehr gut, ansonsten muss man es einfach mal wagen, sonst lernt man schwierige Sachen ja nie. Ich empfehle dir das Foto-Tutorial (findest du hier: http://www.funkyfriendsfactory.com/blog/see-me-sew-my-patch-pussy-cat/), da wird Schritt für Schritt gezeigt, wie man die vielen Einzelteile zusammennäht und auf den Zuschnitten stehen auch viele Markierungen, die einen helfen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen!
      LG
      Sandra

      Löschen
  11. Liebe Sandra!
    Die ist ja süß. Hat so eine richtig knuffige Katzenfigur. Und so schön bunt ist sie. Gefällt mir sehr gut!!!
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      vielen lieben Dank! Die anderen Stoffe von Tula Pink, die in meinem Bundle dabei waren, sind noch viel bunter, rosa, pink und orange, ich habe erst mal dezent angefangen :).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...