Donnerstag, 6. April 2017

KALs, CALs und BOMs

Mein eigener KAL ist beendet und nun wird das K gegen ein C getauscht :)

Als erstes kommt der Scheepjes CAL. Über meine ersten Fortschritte habe ich hier schon mal berichtet. Ich hänge etwas hinterher, aber noch im Rahmen. 




Die Farbenzusammenstellung der "Danish Mermaid" gefällt mir sehr gut, die zarten Stickereien fügen sich sehr harmonisch in den Hintergrund. Eventuell werde ich die Trennlinien noch mal in einer anderen Farbe machen, da sie mir etwas zu sehr in Vordergrund rücken. Aber ich will erst mal abwarten, wie deutlich das Hauptmotiv nun heraussticht, vielleicht relativiert sich das wieder.




Es gibt Blumen ...




Herzen ...




... und noch mehr Blumen.




Jetzt folgt der Mittelteil, auf die Stickerei freue ich mich schon. 
Anfangen könnte ich schon, wenn ich mir nicht noch mehr Projekte aufgehalst hätte, die ich unbedingt anfangen musste ;)

Am 31. März startete der CAL Nuts about Squares von Esther. Es wird eine superschöne Grannydecke gehäkelt, deren Squares von verschiedenen Designern stammen und von Esther zusammengestellt wurde. Wunderschön. Gestartet wird mit dem ersten Design in drei Farbvarianten.
Hier ein kleiner Vorgeschmack.




Wenn ich alle drei fertig habe, zeige ich sie komplett und berichte noch etwas ausführlicher.


Und dann habe ich mich noch zu einem BOM angemeldet: Seaside Town von Lynette Anderson.




Das Arbeiten mit Applikation und Stickerei ist für mich Neuland und ich bin schon sehr gespannt drauf. Im April soll es losgehen. Ich hätte gerne mit den Original-Stoffen dafür gearbeitet, aber die waren nirgends wirklich zu bekommen, außer in einem englischen Shop, der aber meine bevorzugten Zahlarten nicht anbot. Da bin ich dann konsequent. Ich möchte nämlich nicht in etlichen Zahl-Portalen angemeldet sein. Entweder geht PayPal, zur Not Kreditkarte, vielleicht noch EC, alles andere ist dann Pech. Aber so kann ich meinen eigenen Stoff-Stash ein wenig abbauen und musste mir nur ein bisschen ;) Neues dazu kaufen.

Liebe Grüße
Sandra





Montag, 3. April 2017

Abschlussbericht KAL Herbstblüte



Der KAL ist offiziell beendet und so nach und nach trudeln die fertigen Herbstblüten auf Ravelry ein.
Schaut unbedingt mal hier rein.
Es sind so viele schöne Tücher entstanden in einer wundervollen Farbenpracht.




Ich habe meine dritte Herbstblüte farblich eher den trüberen Tagen gewidmet.




Die Zwischenlochreihen sind dieses Mal farbig, was mir eine unerfreuliche Zahl an zu vernähenden Fäden bescherte. Diese unsichtbar in einem Tuch zuvernähen, ist gar nicht so einfach.




Deshalb habe ich das auch noch vor mir, bislang hatte ich noch keine Lust ;).




Ich mag diese Farben sehr, deswegen hatte ich sie auch ausgewählt.




Jetzt kommt aber doch ein aber: Das Muster ist bei diesem stärker melierten Garn schlechter zu erkennen. Daher würde ich es nicht noch mal hierfür wählen





Nachdem ich soviele andere Farben und Varianten bewundern durfte, passt das Tuch super zu Farbverlaufsgarnen. Oder wer das nicht mag, nimmt aber lieber ein schlichteres Garn.




Natürlich mag ich mein Tuch trotzdem, obwohl ich tatsächlich zwischenzeitlich überlegte, es überhaupt zu Ende zu stricken. Aber ich dachte mir, ich mag ja eigentlich die Farbe, sie harmonisiert super mit meiner Kleidung und vom Muster sieht man um den Hals getragen eh nicht soviel.




Und natürlich bin ich ein Gegner von Umsonst-Arbeiten.




Dieser KAL hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Ich werde bei nächster Gelegenheit die Anleitung nochmal optimieren.




Ganz herzlich möchte ich mich bei allen bedanken, die mitgemacht haben!
Es war toll!

Liebe Grüße
Sandra



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...