Sonntag, 5. Januar 2014

Mützen und andere Kleinigkeiten

Das Jahr 2014 fängt schön ruhig an, ich hoffe, alle meine Leser haben die Feiertage genossen und sind gut ins neue Jahr gerutscht.
Ich konnte noch ein paar Weihnachtsgeschenke fertigstellen, die erst nach Weihnachten fertig sein mussten. Da gewinnt man ein paar Tage :).

Verschenkt habe ich ein paar Mützen.


Das Muster kommt aus dem Buch "Kopfsache" und heißt "Feenhaft". Ein sehr einfaches Muster, das wirklich auf jeden Kopf passt, da durch die Rippen die Mütze sehr dehnbar ist.
Zuerst habe ich welche in braun-meliertem Garn gestrickt, eine ist verschenkt, eine habe ich behalten.




Dann eine in grün mit kleinem Kleeblatt (die Anleitung für das Kleeblatt habe ich hier gefunden). Hier sollte ein irischer Touch rüberkommen.




Diese Mütze habe ich nach eigenem Entwurf gestrickt. Sie sollte rot-weiß sein und ich wollte mich mal in Längsstreifen probieren. Dadurch wird die Mütze durch das Innenleben sehr dick und warm.





Den Wirbel oben drauf finde ich sehr hübsch.


Alle Mützen sind mit Nadelstärke 6 gestrickt. Die Garne sind von Lana Grossa. Das braune Garn von Katia.


Dann habe ich im Adventskalender vom OZ-Verlag einen Stern gesehen, den ich mal nach häkeln wollte.

Das ist die Anleitung, bzw. das Bild vom fertigen Stern.


Das ist das Ergebnis.




Schon während des Häkelns wusste ich, da kommt nie das raus, was dort abgebildet war. Die Elemente sind zwar vorhanden, aber teilweise anders angeordnet und laut Muster einfach nicht fertig gehäkelt.
Aber was will ich mich beschweren, das Muster war umsonst und der Stern gefällt mir auch so sehr gut. Mein gewähltes Garn ist ein wenig dick, aber dafür hat es das Teelicht, das darauf steht, schön  warm :)

Dann noch ein kleines Sternchen, quasi als Geschenkverpackung.



Reaktionen darauf:
Ohhh, süß, ein Seestern!
Toll, ein Blatt.

... Nein, es ist ein Stern... ich gebe zu, die Ähnlichkeit zum Seestern ist da :)

Da ich momentan Wolle aus Strängen verstricke, die ich dann zum Knäuel wickel, musste gestern noch schnell ein Körbchen her, weil die Knäuel doch sehr dazu neigen, immer abzuhauen.




Wolle: Home Sweet Home, Nadelstärke 7.

Ein tolles Garn, verarbeitet ich immer wieder gerne.

So, das war es jetzt aber, ich muss jetzt stricken gehen ....

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Den (See-)stern finde ich genial! Gibt es dazu eine Anleitung? Den würde ich nämlich gerne nachstricken!
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anleitung kommt aus der Zeitschrift Simply Stricken 1/2014.
      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra,
    die Mützen sehen alle drei wunderschön aus und auch der Stern gefällt mir.Der Stern-Anhänger sieht klasse aus,eine hübsche Geschenkidee,ob als Seestern oder sonst was betrachtet:)
    Das Körbchen ist sowas von süss!
    Liebe Sonntags-Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mützen sind toll, auch die Rot-Weisse gefällt mir sehr gut. Ja der Stern sieht anders aus, aber fast noch schöner als der auf der Anleitung.
    Solche Körbchen liebe ich, da bleibt der Knäuel an Ort.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hast Du aber ordentlich Gas gegeben ;-) Die Mützen gefallen mir alle, obwohl die rot-weiße mein Favorit ist, sie erinnert mich an amerikanische Weihnachtszuckerstangen (keine Ahnung wie die heißen). Der Häkelstern ist auch sehr schön, den könnte man sogar als Baumschmuck verwenden, oder ? Und das Körbchen für die Wolle ist schön und praktisch zugleich !!!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Meine Knäule wollten auch wegrollen, nun ruhen sie in einer Dose, aber dein Utensil gefällt mir viel besser.
    Da haben die anscheinend die falsche Anleitung vom Stern veröffentlicht, deiner sieht aber auch sehr schön aus.
    Der andere Stern wär bei mir auch als Seestern angekommen und die Mützen... allesamt sehr gelungen.☺

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...