Sonntag, 5. Mai 2019

Bird in a Basket

Mein Kissen aus dem Workshop mit Lynette Anderson ist vollendet.




Hier sind viele verschiedene Techniken zum Zug gekommen:




Applizieren und Sticken ...





English Paper Piecing und dreidimensionale Blümchen.





Auf das Quilten habe ich verzichtet, das Kissen ist schon voll mit Details.
Hinten habe ich dieses Mal nur einen einfachen Reißverschluß eingesetzt. Für einen Verdeckten hat der Stoff nicht ausgereicht.




Das Kissen hat mir total viel Spaß gemacht und die nächsten Projekte dieser Art sind schon in Arbeit :)





Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Looks like you had a lovely time at Lynette`s class. Love your cushion.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    das Kissen ist wunderschön! Ich mag die Motive von Lynette Anderson sehr!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne und zufriedene neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,
    ich mag diese Kombination aus verschiedenen Techniken, sie bieten so viele Möglichkeiten. Dein Kissen ist echt ein Hammer, gefällt mir unheimlich gut, und ich glaube dir dass es dir großen Spaß gemacht hat.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  4. So wunderschön, liebevolle kleine Details, einfach ein Traum.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    das ist ein richtig schönes Kissen geworden. Die unterschiedlichen Techniken fügen sich wunderbar zusammen. Ganz recht, dass du auf das Quilting verzichtet hast, das wäre zuviel geworden.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen ist so schön geworden. So einen Kurs würde ich auch gerne mal besuchen. Hast du die Gelegenheit gehabt und konntest mit dem Apliquick Tool arbeiten? Sie empfiehlt ja das auch in ihren Büchern.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Apliquick Tools habe ich mir gleich geholt, als ich mit dem Applizieren anfing und ich finde sie sehr praktisch. Besonders bei sehr kleinen Teilen. Da sind mir schnell mal meine Finger zu dick. Ein bisschen Übung und man kommt gut mit den Stäben klar.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Liebe Sandra!
    Soooo schön ist der Polster geworden. Die Farben sind ja genau meins und die vielen liebevollen Details gefallen mir auch besonders gut. Für so etwas hatte ich nie die Geduld. Schön, dass Du zugleich nun auch ein Andenken an einen tollen Workshop mit vielen netten Begegnungen hast.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,

    ein Traum von einem Kissen. Ganz bezaubernd sieht das aus diese ganzen kleinen und feinen Details die Du da mit eingearbeitet hast. Da braucht es wirklich nur einen einfachen Rücken, der kann dann auch entzücken :-)))

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Wow ist das ein tolles Kissen geworden, so viele schöne und verspielte Details schwärm.....
    Ganz begeisterte Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. wunderschön, das würde ich nur zum Hingucken verwenden. traumhaft
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,

    dieses Kissen ist ganz nach meinem Geschmackt ..... klasse umgestetzt, ein absoluter Eyecatcher!

    LG Ute

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden. Du kannst einen erstellten Kommentar jederzeit wieder löschen.