Donnerstag, 7. Dezember 2017

Adventskalender mit süßen Mini-Wollknäuel

Dieses Jahr habe ich mir noch einen schönen Adventskalender gegönnt und zwar den von Opal. 




Beim Einkaufen im Internet entdeckt, konnte ich nicht mehr daran vorbei. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein Mini-Wollknäuel von 15g mit einem weihnachtlich gestalteten Etikett. Ich finde das total süß.

Also überlegte ich, ob ich ihn mir schenken sollte. Ich bin nur keine Sockenstrickerin und ohne zu wissen, wie bunt das ganze wird und was ich daraus machen könnte, war ich mir nicht sicher, ob ich auch tatsächlich einen Nutzen davon haben würde, außer die Knäuel niedlich zu finden. Aber ich hatte Vertrauen in meinen Einfallsreichtum und der Kalender landete im Einkaufswagen.

Ich überlegte lange hin und her und da ich gerade meine Granny-Decke fertig gestellt hatte, dachte ich, 15 g ist doch bestimmt perfekt für genau einen Granny. 

So häkle ich jetzt aus jedem Knäuel einen Granny, umrande ihn mit einer neutralen beigen Farbe, denn ich rechne mit einer sehr bunten Mischung, und füge am Schluß alle Grannys zu einer Decke zusammen.




Das Muster habe ich mir selbst ausgedacht, wobei es da nicht viel auszutüfteln gab. Es ist recht schlicht, da die Wolle schon bunt genug ist. Ein paar Knubbel mussten trotzdem sein ... ich liebe Knubbel




Ich bin selbst schon ganz gespannt, wie das nachher aussieht. 7 Türchen sind erst auf und die Farben sind jetzt schon sehr abenteuerlich :).


Liebe Grüße
Sandra 




Kommentare:

  1. Das ist spannend und wird bestimmt klasse!
    Ein Farbenfeuerwerk eben.

    Wünsche dir viel Spaß beim Häkeln.
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      vielen Dank, ein Farbenfeuerwerk wird es in jedem Fall :).
      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Eine schöne Idee. Ich bin schon sehr neugierig auf das Gesamtkunstwerk.
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      vielen Dank! Da die Farbkombinationen nicht vorhersehbar sind, ist es wirklich spannend.
      LG
      Sandra

      Löschen
  3. Oh, was für ein toller Adventskalender, liebe Sandra. Leider habe ich den nicht gesehen, sonst hätte ich mir den, glaube ich, auch gegönnt (lach). Deine Idee mit den Grannys finde ich toll. Bin schon auf das Ergebnis gespannt.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      danke schön! Ich habe ihn auch nur zufällig bei Buttinette entdeckt.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,
    ich habe auch diesen Adventskalender von Opal. Ehrlich gesagt, weiss ich auch noch nicht, was ich damit werkeln soll. Deine Idee ist wirklich gut, nur habe ich noch nie Grannys gehäkelt. Ich denke, dass ich mich damit wohl mal auseinandersetzen sollte. Dir wünsche ich weiterhin viel Freude an den Überraschungen und gutes Gelingen! Genieße die Adventszeit.
    Liebwe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      Grannys sind nicht schwer, schon gar nicht wenn sie ganz schlicht sind, was sich meiner Meinung nach für die Wolle am besten eignet. Muster würde man eh nicht gut erkennen und so wirken einfach die Farben. Viel Spaß mit den kleinen Knäueln!
      LG
      Sandra

      Löschen
  5. Liebe Sandra, ich finde die Idee mit dem Sockenwolle-Adventkalender urlieb! Etwas anderes halt! Ich hätte einen Schal/Stola gestrickt... Farb-und Mustermix.
    Auf jeden Fall bin ich auf Dein buntes Ergebnis gespannt.
    Schöne Adventzeit, lG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      vielen Dank! Eine Stola wäre auch eine tolle Idee gewesen, wobei die Farben schon krass miteinander sind.
      LG
      Sandra

      Löschen
  6. Liebe Sandra, die Decke wird sicher toll! Ich habe auch so eine Granny-Decke und da gefallen mir immer die Farbkombis am besten, die sich zufällig ergeben haben und die ich selber niemalsnicht gewählt hätte! Ich mach mir ja meinen eigenen Sockenwollreste-Adventskalender und stricke aus jedem Bobbel ein kleines Herzchen. Die verschenke ich dann zu Weihnachten oder hänge sie an den Weihnachtsbaum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Domic,
      ich bin auch ganz gespannt, wie es nachher wird. Ich mag es, wenn man das Ergebnis noch nicht so wirklich kennt. Ein Herzchen aus Resten ist auch eine sehr schöne Idee, besonders zum Verschenken!
      LG
      Sandra

      Löschen
  7. Was für ein toller Adventskalender! viel Freude beim Verarbeiten der knuffigen Knäule Wolle. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden. Du kannst einen erstellten Kommentar jederzeit wieder löschen.