Montag, 26. März 2018

2 kleine Täschchen ...

... die eine sehr aufwendig, die andere sehr einfach.

Ich weiß nicht, ob ich schon mal erwähnt habe, dass ich das wunderbare Stoffabo von Stoffsalat beziehe und mich jeden Monat über ein Überraschungspaket freue. Außer Stoff ist in diesen tollen Paketen oft eine Anleitung und eine andere nützliche Kleinigkeit, wie Schere, Klebestift, Schablonen, usw. Bislang habe ich das meiste davon erst einmal gesammelt.
Im März gab es dieses Mal ein Materialpaket samt Anleitung für das kleine Täschchen Open Wide!




Ich habe jetzt ja schon so einige Taschen genäht, aber keine war so aufwendig wie diese! Nach dem Zuschneiden dachte ich, die habe ich in höchstens zwei Stunden zusammengenäht. Gebraucht habe ich aber eher zwei Nachmittage.




Nicht dass es schwer war, das war es nicht. Die Anleitung war sehr detailliert und gut beschrieben.




Aber Einfassbänder und ich sind noch lange keine Freunde, wenn sie komplett mit der Maschine genäht werden. Während ich an geraden Kanten die Absteppnaht noch recht sauber und gleichmäßig auf beiden Seiten hinbekomme, bei den seitlichen Rundungen sah es einfach nur furchtbar aus. Krumm und schief, total ungleichmäßig. Das konnte ich so nicht lassen. Nicht dass ihr jetzt das Furchtbare auf den Fotos sucht, ich habe nur das schöne Ergebnis fotografiert ;).




Da die Nahtzugaben hier mit 1/4 Inch auch überall recht knapp bemessen wurden, war es für mich schon eine richtige Herausforderung, alle Kanten darin auch schön zu verstecken. Das ist mir nicht immer gelungen, so sieht man halt noch die ein oder andere Naht. Egal.




Die unglaublich schiefen Nähte waren mir aber nicht egal, also habe ich alle Rundungen noch mal getrennt und per Hand angenäht und sicherheitshalber auch gleich die Kante am Reissverschluß, bis auf den Überstand. Dabei musste übrigens Lisa unbedingt mit mir und der Tasche schmusen, falls sich schon jemand über die Katzenhaare auf der Tasche gewundert hat. Eigentlich dachte ich, ich hätte alle entfernt ... ;).




Jetzt ist es zwar ein Mischmasch mit abgesteppten und handgenähten Einfassbändern, aber so gefällt mir die Tasche und sieht nicht so vermurkst aus. Das wäre echt schade gewesen, da der Rest so gut gelungen ist.




Ich habe das erste Mal mit Soft&Stable als Verstärkung gearbeitet, das hat mir gut gefallen. Die Tasche ist dadurch sehr stabil und trotzdem flexibel.




Nutzen werde ich sie für meine Handnähutensilien. Dafür ist sie perfekt.


Das einfachere Täschchen habe ich schon vor einiger Zeit genäht als kleines Geschenk an eine Katzenliebhaberin.




Innenfächer dürfen natürlich nicht fehlen.




Damit sie auch Platz bietet, sind die Ecken unten abgenäht.




Taschen nähen macht mir wirklich viel Spaß und die nächsten zwei sind auch schon in Planung.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Sehr schick Deine Täschen, gut zum Behalten, und gut zum Verschenken.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      vielen Dank, die eine ist zumindest auch schnell gemacht.

      Löschen
  2. Beide Taschen sind dir super gelungen, liebe Sandra.
    Liebe Grüße von Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrin, vielen Dank!
      Ich bin auch froh, dass ich das Band noch mal getrennt habe, es hätte mich sonst immer geärgert.

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    deine Täschchen finde ich ganz reizend. Das obere sieht schon sehr aufwendig aus und die Stoffe sind wunderschön. Natürlich gefällt mir auch das Täschchen mit dem Katzenstoff. Da wird wohl jeder Katzenliebhaber "schwach" ;-))). Tolles Geschenk.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ursula,
      ja die lieben Katzen. Auch wenn Orange so gar keine Farbe ist, die ich freiwillig ausgesucht hätte, die Katzen fand ich einfach nur süß.

      Löschen
  4. hej sandra,
    deine beiden täschchen sind aber wunderhübsch geworden! ja einfassbänder- das hält mich auch noch vom nähend er sew together bag ab :0)ganz Lg aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, vielen Dank!
      Ich werde für Zukünfte Projekte auch gleich überdenken, ob ich mir lieber die Arbeit des Handnähens machen will, denn obwohl ich in Zeitlupe nähe, weiß ich gar nicht, wie ich das passend kriegen soll. Ist wohl Übung ;).

      Löschen
  5. Deine Täschchen sind klasse! Bei den Kätzchen musste ich gleich schmunzeln. Das macht doch gute Laune!

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia, vielen Dank!
      Genauso ging es mir, als ich den Stoff gesehen habe :).

      Löschen
  6. Du weißt dir zu helfen und dein Endergebnis sieht einfach richtig klasse aus!
    2 tolle Taschen hast du genäht.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden. Du kannst einen erstellten Kommentar jederzeit wieder löschen.