Freitag, 26. Februar 2021

Pullover Eiskönigin

*Werbung*
Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage von Chiemseegarn, ob ich Lust hätte, ihre Farbverlaufswolle einmal auszuprobieren. Bevor ich einer Kooperation zusage, schaue ich immer erst mal auf die Homepage, ob da auch was angeboten wird, was ich auch ohne Anfrage machen würde.
Der Shop ist sehr schön anzuschauen, leicht zu navigieren und mit vielen Erklärungen, Tipps, Anleitungen und einem Blog. Man kann bei den Bobbels aus mehreren Lauflängen und Garnstärken auswählen, je nach Projekt, das man verwirklichen möchte. Und natürlich aus einer Fülle an Farbverläufen für jeden Farbgeschmack.
 
Beim Stöbern stieß ich auf den Pulli Eiskönigin. Genau diesen wollte ich ausprobieren. 
 


 
Der Bobbel hat einen wunderschönen Farbverlauf von Hellgrau zu einem kräftigem Cyan.
Und Besonders toll finde ich hierbei, dass es für die Ärmel 2 kleine Extra-Bobbel gibt, um farbnahtlos weiterstricken zu können.
 
 

 
Das Garn ist 8-fädig (50% Baumwolle und 50% Polyacryl), fühlt sich wunderbar weich an und lässt sich sehr gut verstricken. Das Maschenbild ist mit Nadelstärke 4,5 sehr schön und gleichmäßig. 
 
 

 
Für meinen Geschmack läßt sich 8-fädiges Garn auch viel besser verstricken als 4-fädiges. Die Bobbel, die ich bisher verstrickte, waren 4-fädig und da habe ich mich eher in den Fäden verheddert als bei dem 8-fädigen. Hätte ich eher anders herum vermutet.




Die Anleitung ist wegen dem Farbverlauf nur für die Größe 42 ausgelegt, damit der Farbverlauf an den Ärmeln passt, und leicht oversize angelegt. Dadurch ist die Größe aber sehr flexibel und passt auch bei mehr Pfunden wie bei mir. 
 



Wie immer habe ich die Anleitung nach meinem Geschmack abgeändert. Den Kragen habe ich wieder gehäkelt. Das passte diesmal besonders gut, da man sowieso eine Lochmusterkante hat.
 



Die Ärmel habe ich bauschig mit einem engen langen Bündchen enden lassen. Ich finde das passt sehr gut zu dem Schnitt.
 
 

 
Das ist ein richtiger Wohlfühlpullover geworden, sehr bequem durch die weiten Ärmel und schön akzentuiert mit der hübschen Raglannaht ... 
 
 

 
... und dem Abschlußbündchen im gleichen Muster.
 
 

 
Wer also gerne mit Bobbels strickt oder häkelt, sollte unbedingt einen Abstecher zu Chiemseegarn machen. 
Das Strickkit für diesen Pullover wurde mir von Chiemseegarn zur Verfügung gestellt.
 
Ich wünsche ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße
Sandra
 

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    bei 8-fädig habe ich erst gedacht oje, ich vergesse bei 4-fädig schon mal ein Fädchen. So finde ich es klasse, dass du schreibst, das sich 8-fädig so gut verstricken lässt. Der Pulli sieht super schön aus und steht dir sehr gut. Der Farbverlauf hat so schöne sanfte Übergänge, nicht so hart. Das gefällt mir sehr gut.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    der Farbverlauf ist wirklich klasse und der Pulli steht dir total gut.
    Scheint, als wäre das die perfekte Cooperation für dich gewesen ;o)
    Aus Wollboobeln habe ich bisher immer nur Tücher gestrickt und werde mich bestimmt auf der Seite umschauen gehen. (Aber gäääähn - nicht mehr heute.)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Uii was für ein schöner Pulli liebe Sandra. Toll, nicht nur das Garn gefällt mir sehr auch der Farbverlauf, das Maschenbild und vorallem der Abschluß oben!! Sehr schön hast Du das gemacht.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schon geworden, deine Eiskönigin. Mir gefällt der sanfte Farbverlauf und ganz besonders, daß es zwei Extrabobbel für die Ärmel gibt.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden. Du kannst einen erstellten Kommentar jederzeit wieder löschen.