Montag, 4. Oktober 2021

Dragons forever - Mystery Socken KAL

Lange war es hier still und das hatte zwei ganz einfache Gründe:

1. Ich habe in der Zeit seit Juni viel gestrickt, aber tatsächlich nichts fertig bekommen.

2. Allgemeine Unlust, Zeit im Internet zu verbringen, die einen immer mal wieder überkommt ;).

Eine Kleinigkeit musste dann aber doch mal fertig, schließlich hatte ich sozusagen seit Monaten kein "Erfolgserlebnis" ;). 

 


 

Und so entschied ich mich für ein paar Socken vom Mystery KAL Dragons forever, auf den ich in Ravelry gestoßen bin.

 


 

Das Muster ist schon recht aufwendig und ich war mir anfangs nicht sicher, ob die Wolle dafür geeignet ist, da sie recht bunt ist.

 


 

Die Anleitung beinhaltet eigentlich drei verschiedene Muster, mir gefiel das zweite davon aber so gut, dass ich es einfach weitergeführt habe. 



 

Normalerweise stricke ich Socken oder Ärmel mit einer Rundstricknadel, fand ich bislang irgendwie angenehmer und unkomplizierter. Als ich überlegte, beim Socken-KAL mitzumachen, hatte ich aber von Anfang an keine Lust darauf, immer das Seil durchzuschieben. Daher habe ich die Socken seit langer Zeit mal wieder mit einem Nadelspiel gestrickt. Und es ging mir total leicht von der Hand und hat mir viel mehr Spaß gemacht als mit einer Rundstricknadel. Vielleicht hat mich auch deshalb immer wieder bei einem Pullover die Lust verlassen, wenn die Ärmel dran waren. Also habe ich mir Nadelspiele in größeren Stärken bestellt, damit die Pullis nun auch endlich mal fertig werden.

 


 

Ich habe in den letzten Monaten zwar sehr viel gestrickt, aber nichts unter Zeitdruck ganz nach dem Motto, es ist fertig, wenn es fertig ist: 

- ein blauer Pulli, dessen zweite Seite angefangen, aber immer noch auf Vollendung wartet

- ein dunkler Pulli, weil ich das Garn unbedingt probieren wollte und dessen Ärmel aber noch fehlen, da hatte ich dann spontan keine Lust mehr, unter anderem weil ich ...

- ... eine Jacke gesehen habe und diese unbedingt angefangen musste. Nur kraus rechts mit einer Riesenkapuze. Klingt harmlos und schnell, ist es aber überhaupt nicht. An der Jacke habe ich am meisten gestrickt in den letzten Wochen. Hier fehlt jetzt noch ein Ärmel und die Zierleisten. Gerade bei diesem habe ich festgestellt, dass mir Ärmelstricken mit einer Rundstricknadel so gar kein Spaß mehr macht. Also wird er auch erst weitergemacht, wenn die Nadeln da sind.

- dann habe ich gestern schon wieder einen neuen Pulli angefangen im Rahmen des KALs von Maschenfein. 

Ich kann es ja nicht lassen ...

Unsere zwei Flauschies sind ja immer und überall dabei und haben es sehr genossen, dass durch Homeoffice seit fast einem Jahr immer jemand zuhause war. Nun müssen sie sich umgewöhnen, denn auch Herr Strickmaus ist ins Büro zurückgekehrt. Ich bin schon seit Juni wieder im Büro und mir hat es (und tut es immer noch) sehr gefehlt, zwischendurch zu den Katzen zu gehen, sie durchzuflauschen oder einfach nur zu betrachten. 

Hier mal je ein Foto, was so typisch ist für den jeweiligen Charakter.

Überall dabei sind immer beide. Nur während Ziti eher schüchtern ist und erst mal die Lage sondiert ...

 



 

... ist Zara nicht nur dabei, sondern sofort mittendrin.

 


 

Dass beide mal zusammenliegen, ist eher selten. Sie mögen sich zwar, lecken sich auch fein immer gegenseitig das Gesicht und Fell, nur meistens wird sich dann anschließend etwas gerauft. Daher sind Bilder mit beiden drauf schwer zu bekommen, dabei sind sie so süß zusammen.

 


Liebe Grüße
Sandra 

verlinkt bei Creativsalat

10 Kommentare:

  1. Oh wie schöne Socken, tolles Muster aber sicher sehr aufwändig, auch die Farbe gefällt mir sehr.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    mir ist es jedes Mal ein Rätsel, wie manche Strickerinnen es schaffen, in kürzester Zeit große Projekte zu fertig zu bekommen - am besten gleich mehrere Arbeiten nebeneinander voranbringen - und ständig etwas Neues zeigen können. Vielleicht haben ihre Tage mehr als 24 Stunden oder sie brauchen überhaupt keinen Schlaf?!
    Du siehst, ich verstehe dich also sehr gut ... Lass dich nicht stressen und stricke gemütlich in deinem Tempo weiter. Das ist schließlich ein Hobby und keine Akkordarbeit!
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,
    das sind aber auch einige Projkekte, da kann man ja nicht alles auf einmal fertig bekommen, obwohl Du immer wahnsinnig schnell bist und ich Dich dafür bewundere. *G*
    Die Jacke schaut toll aus auf die bin ich schon gespannt. In meinem Strickkorb ist es momentan leer und ich könnte nun mit meinem Herbstschal beginnen, mal sehen...
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,

    die Strümpfe sind spitze, wirklich richtig toll sehen die aus♥ Uiii und so viele Sachen ruhen da auf den Nadeln...ich hab auch gerade drei Strickzeuge stelle ich eben fest, denn ich war heute im Wollladen, ganz unbeabsichtigt aber eine Freundin hat mir erzählt dass seit 1.10. hier bei uns im kleinen Städtchen ein Lädchen aufgemacht hat, also nix wie hin und natürlich mit Wolle für einen kürzeren Strickmantel mitgebracht, der wird auch kraus rechts gestrickt und musste zwingend angenadelt werden......siehste biste nicht alleine! Fröhliches Nadeln wenn die Nadeln dann da sind wünschen

    Kerstin und Helga

    P.S: Dicke Krauler an die beiden süßen schönen Katzen

    AntwortenLöschen
  5. Was für wundervolle Tiere. Da hast Du super Nadeln und manche Dinge brauchen einfach Zeit.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Wow, super sehen die socken aus.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,
    die Socken sehen ja Klasse aus, und so ein aufwendiges Muster. Mir gefällt auch die Wolle und trotz Farben kommt das Muster gut rüber.
    Süß deine beiden Katzen.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  8. Die Socken sehen toll aus. Die Wolle passt auch ganz gut.
    Ich habe mir angewöhnt alle meine Projekte möglichst fertig zu machen. Das du die Ärmel lieber mit Nadelspiel arbeiten möchtest, dass geht mir auch immer so.
    Deine Mietzen sind wirklich hübsch. Meine Beiden putzen sich auch immer, aber kurz darauf knallt es wieder. Liebe und Hiebe
    Grüße aus Berlin
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow die sehen aber kuschelig aus... Habe mir für meinen Herbsturlaub in einem Hotel direkt auf der Zugspitze auch vorgenommen wieder Socken oder einen Pullover zu stricken. Das Muster deiner Socken gefällt mir ausgesprochen gut, und ich werde mich auch mal dran versuchen:)

    AntwortenLöschen
  10. Das Sockenmuster ist wunderschön und auch die Wolle gefällt mir sehr. ooooo jaaaa, das kann ich gut verstehen: immer was auf den Nadeln zu haben.
    Leider habe ich es auch nicht geschafft, immer nur ein Teil fertig zu stricken oder zu häkeln, zu nähen und so reihe ich mich wieder ein in die UfO-Riege...
    Liebe Sonntagsgrüße von Traudi.♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden. Du kannst einen erstellten Kommentar jederzeit wieder löschen. Außerdem behalte ich mir vor, nach meinem eigenem Ermessen, unpassende Kommentare zu löschen.