Donnerstag, 2. Juli 2015

Eine Katzendecke für die Katze :)

Nach der kleinen Übung mit der Stiftemappe, wage ich mich nun an Größeres.
Es soll eine kleine Decke / Unterlage für Lisa werden.
Was gibt es da Passenderes als ein Katzenmotiv :).


Ursprünglich ist es ein Wandbehang aus 25 Quadraten, bei mir wird es eine Decke aus 6 Quadraten. 
Die Anleitung ist aus der Patchwork Burda, Schwierigkeitsgrad leicht :).


... also 6 Katzenköpfe und 6 Quadrate ausgeschnitten ...


... mit Bügelvlies befestigt ...


... und mit Zick-Zack-Naht fest appliziert. Hier sieht man gut, dass ich eine dünnere Nadel brauche. Die Löcher sind recht groß.


So sieht der fertig applizierte Katzenkopf aus. Es war gar nicht so schwer, wenn man schön langsam näht.

Nun sind alle Quadrate zusammengenäht, Rückseite mit Volumenvlies und Top festgesteckt und nun geht es ans Quilten (mit der Maschine). Es werden einfach nur die Nähte noch mal abgesteppt und anschließend wird das Ganze eingefasst.
Klingt ganz einfach ...


Ich habe das aber noch nie gemacht und deshalb werde ich das vorher noch mal an einem kleinen Sandwich üben.

Liebe Grüße
Sandra


Montag, 29. Juni 2015

Sophies Garden ist fertig!

Meine "kleine" Sophie ist fertig.


Die Rückseite habe ich in einem einfachen Grannymuster gehalten.


Zusammengehäkelt mit festen Maschen, das ergibt eine schöne gerade und feste Abschlußkante.


Sophie Nr. 2 habe ich vor einigen Wochen schon mal begonnen, dieses Mal mit leichten und dezenten Farben.
Das zweite Kissen bleibt wahrscheinlich rund. Ganz entschieden habe ich mich noch nicht.


Gehäkelt habe ich mal wieder mit "Tilda" und Nadelstärke 3,5.


Die Sophie macht wirklich Spaß, ich kann sie nur empfehlen. Für eine ganze Decke hätte ich aber nicht die Geduld, da bewundere ich die vielen anderen Häkelbegeisterten, die es bis zum Ende geschafft haben!!!


Beim Fotomachen ist Lisa immer neugierig dabei, lässt sich selber aber nicht so gerne knipsen, ist also nicht immer leicht, einen brauchbaren Schnappschuss von ihr zu bekommen.

Es wird heiß! Ich wünsche trotzdem angenehme Tage!

Liebe Grüße
Sandra 

Sonntag, 14. Juni 2015

Patchwork, ein erster Versuch



Ich mag gerne Deko aus Stoff und habe mir, da ich mich auch mit dem Nähen mehr beschäftigen möchte, mal einige Patchworkzeitschriften besorgt.


Ausschlaggebend war ein Stoffapfel, den ich unbedingt mal nacharbeiten wollte. Das passende Buch wollte ich allerdings nicht dazu kaufen, weil mir darin sonst nichts gefiel, also habe ich mal ein paar Zeitschriften durchstöbert und habe in zweien viele schöne Sachen gesehen, die ich mal nacharbeiten möchte und von denen ich denke, dass ich als Anfängerin die Projekte auch bewältigen kann.


Zur Übung habe ich mit einer kleinen Stiftemappe begonnen.
In meinem Eifer habe ich zuviel Stoff zugeschnitten, also sind es gleich zwei geworden.


Wie gesagt, bin ich noch ungeübt und so brütete ich doch recht lange über der Anleitung. Nicht dass sie nicht verständlich wäre, sie war gut beschrieben. Aber ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie man das Täschchen in nur einer Runde näht, umstülpt und fertig. Schließlich habe ich es einfach gemacht und hatte meinen Aha-Effekt :).

Liebe Grüße
Sandra


Donnerstag, 4. Juni 2015

Sophies Garden


Beim Stöbern durch eure Blogs fiel mir ein "Riesengranny" bei Häkelmieze sofort ins Auge und ich dachte, was für ein schönes Muster! Der Name Sophies Universe kam mir bekannt vor, da hatte ich schon einige Bilder in den letzten Wochen auf den Blogs gesehen.


Vorher ist er mir nicht sonderlich aufgefallen, da er eigentlich sehr bunt gehäkelt wird.


Aber ich finde ihn einfarbig um einiges schöner.


Das Muster kommt super zur Geltung.


Ich weiß jetzt was Reliefmaschen sind (vorher noch nicht mal gehört ;)).


Sie geben dem Häkelstück ein schönes dreidimensionales Aussehen.


Namen gibt es viele: Sophies Mandala, Sophies Garden, Sophies Universe. Je nach dem wieviele Teile der Anleitung man häkelt.

Sophies Mandala kann man schon nach Teil 1 beenden oder nach Teil 2 oder 3, Sophies Garden wird ein Kissen (Teil 4), Sophies Universe eine Decke (bis Teil 21).

Ich habe mich für Sophies Garden entschieden.


Viel fehlt nicht mehr.


Man könnte auch jetzt aufhören, dann wäre das Kissen rund. Teil 4 lässt es eckig werden.

Und da das wirklich richtig viel Spaß macht, werde ich wohl noch ein zweites Kissen häkeln, dieses Mal mit ganz dezenten Farbwechseln.


Es läuft gerade ein CAL von Dedri zu diesem Projekt, ihre Anleitung (englisch) gibt es kostenlos! Auf ihrem Blog Look AT What I Made gibt es auch Übersetzungen in anderen Sprachen, auch in Deutsch. Die Anleitung ist gut verständlich und reichlich bebildert und so wie ich gelesen habe, gibt es auch Videos dazu. Mit anderen Worten: bei soviel Hilfe kommt jeder dadurch.

Liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 2. Juni 2015

Tuch erfolgreich repariert ...

So sehr ich mich an meinem neuen Häkelkorb erfreue … es hat es mir mein Tuch "Frau Holle" beschädigt. Der Korb ist sehr rustikal gearbeitet und ich bin mit meinem Tuch daran hängen geblieben und es nicht bemerkt. Dann beim plötzlichen Aufstehen war es schon geschehen.


Durch die feinen Härchen des Garns haben sich die Maschen schon recht festgefilzt und somit nicht allzu stark aufgeribbelt. Ich konnte selbst die gerissene Stelle (also die Fadenenden) nicht mehr ausmachen.
Glücklicherweise hatte ich noch Restgarn und auch wenn die einzelnen Maschen nicht mehr wirklich erkennbar waren: einmal an der Kante entlang gehäkelt und es war repariert. Ich finde, man erkennt den Unterschied kaum.


Ich bin froh, dass ich es reparieren konnte. Es ist mein Lieblingstuch und ich trage es sehr oft, weil es so schön warm ist und man sich darin so richtig schön einkuscheln kann.


Liebe Grüße
Sandra


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...