Freitag, 23. September 2016

Häkeleien und Farbenpracht

Mein Walnut-Blanket ist fertig!




Zusammen gehäkelt und Fäden vernäht an den heissesten Tagen im September :)! Es ging immer nur mal so ein halbes Stündchen, dann wurde die Decke auf dem Schoß zu warm.




Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Decke zu häkeln. Ein schönes Kurzprojekt für zwischendurch, denn sie ist wirklich schnell fertig. Vielen Dank noch mal an We Are Knitters!




Den Rand habe ich einfach mit festen Maschen gehäkelt, damit die einzelnen Grannys schön zusammen stehen.




Ich habe noch überlegt, eine Mäusekante abschließend zu häkeln, aber mit dem dicken Garn hat man sie kaum erkannt. Also habe ich es gelassen.




Die Decke ist wirklich sehr dick und super schön kuschelig weich.
Wer die Anleitung noch haben möchte, kann sie sich noch hier herunterladen.


Zum Nähen komme ich gerade nicht, denn es lohnt nicht, sich für eine halbe Stunde an die Maschine zu setzen. Aber zum Stricken und Häkeln ist immer ein bisschen Zeit :)




Ich mache aktuell an dem CAL Peacocks Tail Bag von Tatsiana (LillaBjörn's Crochet World) mit, der vor einigen Wochen gestartet ist.
Jede Woche kommt ein neuer Teil von insgesamt 7.




Hier bin ich noch ganz am Anfang. Es wird immer Vorder- und Rückseite gehäkelt.




Die schönen Details machen richtig Spaß und ich habe mir jetzt schon vorgenommen, mal ein Kissen nur mit Knubbel zu häkeln.




So sieht die fast fertige vordere Taschenseite aus.




Nächste Woche kommt schon der letzte Teil. Ein wenig aufholen muss ich noch, die Rückseite ist bei mir noch nicht ganz fertig.




Wer noch mitmachen möchte: die sehr guten, ausführlichen und bebilderten Anleitungen kann man sich auf Tatsianas Blog herunterladen. Die eigentliche Anleitung ist in englisch, es gibt sie aber auch übersetzt in vielen Sprachen, unter anderem auch in deutsch. Dazu gibt es in den Posts Tipps, Tricks und Hinweise.


Und zu guter Letzt habe ich noch ein weiteres Tuch angestrickt (der andere Schal liegt erst mal brach).




Zum Geburtstag bekam ich von meiner "Schwiegermutter" eine Schalanleitung und die passende Wolle dafür geschenkt. Die Farben durfte ich mir aussuchen und ich finde, ich war richtig mutig.
Ich wollte ein tolles richtig buntes Tuch und ich glaube, das wird es.

Die Wolle ist so schön und kuschelig weich, da musste ich einfach loslegen, egal was sonst noch auf den Nadeln ist :).




Das Tuch wird ganz einfach kraus rechts in Streifen gestrickt. Schön leicht, wenn das Gehirn abends nicht mehr so will ;)

Das war es erst mal wieder von mir, ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Sandra



Donnerstag, 1. September 2016

Walnut Blanket - eine Decke der Superlative und ein Gewinnspiel

Und damit meine ich nicht die Größe der Decke, die fällt eher kleiner aus, sondern die Größe des Materials und des Werkzeuges ;).




Ich durfte wieder für We Are Knitters testen, was ich natürlich gerne gemacht habe.




Schon seit Anfang an habe ich mit einem Blanket geliebäugelt. Wenn auch Grobstrick bei Klamotten nicht so mein Fall ist, bei Deko mag ich es sehr gerne leiden.
Und obwohl ich ob der Woll- und Nadelstärke ein wenig Bedenken hatte (ich denke da an den Schal Palmscarf, der meinen Fingern einiges abverlangt hat), wollte ich es einfach mal probieren.
We are Knitters hat mir ein tolles Ensemble zusammengestellt:  9 Knäuel Wolle, die passende Nadel, eine Stopfnadel, ein Etikett und eine Anleitung "Walnut Blanket.




Das ist die Häkelnadel, Stärke 15. Sie ist so dick wie mein Finger.




Und das ist ein Wollknäuel, (100% Schafwolle) 200g - 80m Laufweite. Passt kaum auf die Handfläche.




Die Anleitung ist kurz und knapp in Worten und auch eine Häkelschrift ist vorhanden, aber man muss schon Häkelerfahrung mitbringen, um das nachvollziehen zu können, weil nicht alle Schritte genau beschrieben werden und auch die Maschen teils irreführend bezeichnet werden. Nur alleine von den Worten wäre es mir schwerer gefallen. So habe ich mich an der Häkelschrift orientiert. Ein wenig Erfahrung wird allerdings auch voraus gesetzt.
Techniken sind hier gar nicht beschrieben, aber es gibt einen Hinweis zur Homepage, wo man sich zahlreiche Videos anschauen kann.




Das Muster ist ein einfaches Grannymuster und es häkelt sich hervorragend. Die Grannys sind wundervoll weich und kuschelig.




Im Gegensatz zum Stricken mit solch dicken Nadeln, macht es beim Häkeln überhaupt nichts aus. Im Gegenteil, es hat richtig viel Spaß gemacht, so dass ich auch gleich 10 Granny gehäkelt habe. Übrigens schon die Hälfte der Decke, die aus 20 Grannys besteht. Und das habe ich alles an einem gemütlichen Fernseh-Sonntag gehäkelt.
Mit anderen Worten: Drei Tage (einen extra für das Zusammenhäkeln) und die Decke ist fertig!




Wer diese Decke nachhäkeln möchte, kann sich HIER mit der dicken Schafwolle versorgen.
Ihr braucht 3 Farben: 1. Farbe 5 Knäuel, 2. Farbe 2 Knäuel, 3. Farbe 2 Knäuel.

Die Anleitung dazu stellt We Are Knitters freundlicherweise meinen Lesern kostenlos zur Verfügung!
Ihr könnte sie HIER runterladen.

Und jetzt zum Gewinnspiel:
Um euch die Entscheidung für einen Einkauf bei We Are Knitters ein wenig zu erleichtern :), verlost We Are Knitters unter meinen Lesern einen 75 Euro Einkaufsgutschein!
Klickt einfach auf diesen Link <--- und tragt euch ein und schon seid ihr dabei!
Das Gewinnspiel läuft ab heute eine Woche lang.
Der Gewinner wird von We Are Knitters benachrichtigt.




Ich drücke euch die Daumen!

Liebe Grüße
Sandra




Mittwoch, 24. August 2016

Meine erste richtige Tasche :)

So ... dieses ist nun das letzte fertige Teil, das ich euch in meinem Postmarathon diese Woche zeigen kann.




Ich brauchte dringend eine neue Tasche für die Arbeit, nicht zu klein und nicht zu riesig. Um sehr viele Anleitungen bin ich immer wieder herumgeschlichen, habe mir die ein oder andere zugelegt und mir schliesslich noch die Taschenspieler II von farbenmix gekauft. Eigentlich hauptsächlich wegen eines Rucksackes, aber nun ist es die Klappentasche geworden.




Es hat mir sehr sehr viel Spaß gemacht, die Stoffe vorzubereiten und nachher zusammen zu nähen.
Alles hat super geklappt, die Anleitung war sehr gut, einfach und verständlich geschrieben mit vielen Bildern, da konnte gar nichts schief gehen. Auch meine Nähmaschine hat alles anstandslos mitgemacht, egal wie dick die Lagen waren. Das erfreute mich noch zusätzlich.

Jetzt zur Tasche:




Es ist eine Klappentasche mit Magnetverschluß. Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch extra hinzugefügt wie das kleine Fach unter der Klappe. Dieses ist speziell für meinen Mitarbeiterausweis. So ist er immer griffbereit, ohne dass ich in der Tasche wühlen muss.




Oben ist zur Sicherheit noch ein Reissverschluß angebracht. Das ist mir lieber, damit fremde Leute nicht so einfach reingrabschen können. In der Anleitung hat man übrigens die Wahl, ob man mit oder ohne Reißverschluss die Tasche nähen möchte.






Innen gibt es auf der einen Seite Fächer ...




.... auf der anderen Seite meine kleine obligatorische Reißverschlußtasche. Die darf einfach nicht fehlen :).




Auch die Gurtbänder habe ich komplett selbst gemacht.




Und ich habe das erste Mal eine Paspel angenäht (an der Klappe). Sie ist aus Samt und überraschend gleichmäßig geworden. Man konnte sie unter dem dicken Stoff kaum spüren und ich habe quasi auf gut Glück genäht.




Durch die nochmals abgesteppten Nähte bekam die Tasche richtig Form.




Ich bin sehr zufrieden und werde ganz sicher noch mehr von der Taschenspieler CD nähen, die Anleitungen kann ich nur jedem empfehlen!




Die Tasche ist jetzt auch schon seit fast 2 Wochen täglich im Einsatz und bewährt sich sehr gut :).

Das waren nun alle meine in den letzten Wochen fertig gewordenen Sachen. Gerade häkle ich noch an einer Tasche und an einer Decke, wobei die Decke der Knaller ist, wie ich finde ;). Warum? Dazu mehr im nächsten Post, zusammen mit einem kleinen Gewinnspiel!

Liebe Grüße
Sandra


Dienstag, 23. August 2016

Ein Liesel-Utensilo und noch eine Schweinerei :)

Ich hatte schon einmal berichtet, dass ich zwischendurch mit dem Lieseln angefangen habe. Da sich das Material dafür und die einzelnen Hexagone inzwischen sammelte, brauchte ich eine schöne Aufbewahrung dafür.




Das alles musste untergebracht werden.





Wie ihr seht, habe ich mit dem Zusammennähen schon begonnen. Wahrscheinlich wird es eine Kissenhülle.




Dieses Utensilo von farbenmix gefiel mir sehr gut.




Es war schön einfach zu Nähen und bietet viele Fächer zum Verstauen.




Es passt alles perfekt rein, ist sortiert und sehr handlich.




Damit nichts rausfällt, kann man noch einen Druckknopf zum Verschliessen anbringen, ich nehme erst mal nur eine Stoffklammer, wenn ich gerade nicht daran arbeite.







Der ein oder andere kann sich vielleicht an meine zwei Patchwork-Schweinchen erinnern?

Diese Familie hat Zuwachs bekommen:




Mein Vater fand die Schweinchen aus dem KSW so toll, dass er auch welche haben wollte.




Da habe ich natürlich gerne noch mal zwei Schweinchen geschneidert.




Sie sind auch schon umgezogen und fühlen sich sauwohl im neuen Zuhause ;).




Was für eine Schweinerei :)




Liebe Grüße
Sandra


Montag, 22. August 2016

Neulich abends auf dem Sofa ...

... habe ich einen Schal begonnen.




Es dauerte nicht lange und unsere Katzendame Lisa gesellte sich dazu ...




... und rückte sich wenig dezent in den Mittelpunkt. Sie muss immer ganz nah bei mir liegen, egal, was im Weg ist ;).

Mit dem Stricken hatte sich das dann erstmal erledigt.




Lisas besitzergreifende Pfote auf meinem Bein stellt die Verhältnisse in unserem Hause klar.
Die Katze gehört nicht mit mir ... ich gehöre der Katze.




Und wenn ich spätestens jetzt nicht anfange, sie zu streicheln, meckert sie so lange, bis ich es tue :).
Das ist in dieser Position allerdings nicht ungefährlich ... nach einiger Zeit möchte sie nämlich lieber die Hand fangen und anknabbern ;).




Ist sie nicht süß? Man muss sie einfach knuddeln, wenn sie da so liegt.




Irgendwann hat sie dann aber genug und ich kann wieder weiterstricken. Den Anfang des Schals habe ich wieder geribbelt, da das von mir ausgesuchte Muster nicht mit dem Garn harmonisierte. Sobald ich da mal ein größeres Stückchen fertig habe, kann ich auch was zeigen.

Liebe Grüße
Sandra 







LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...