Freitag, 5. Januar 2018

Badetierchen, Enten, was für die Küche und ein weiterer KSW

Ein frohes neues Jahr!
Ich hoffe sehr, dass ihr alle, ebenso wie ich, gut in das neue Jahr gerutscht seid :). So eine selbstverordnete fast internetfreie Zeit tut ja irgendwie immer gut. Ich habe die Zeit tatsächlich auch mit viel Schlafen verbracht, da leide ich während der Arbeitswoche immer unter chronischem Mangel ;).
Ansonsten habe ich es ruhig angehen lassen, bisschen genäht und gehäkelt, viel gestrickt, bisschen gelesen, alles ganz entspannt.




Zu Beginn des Jahres möchte ich meine Auftragsarbeiten zeigen, die es das letzte Jahr nicht in den Blog geschafft haben. Die Bilder sind zugegeben nicht so der Hit, es sind noch alles Handybilder auf die Schnelle gemacht, als die Welt draußen noch hell und nicht grau und regnerisch war, daher bestimmt vom Licht trotzdem besser als wenn ich alles neu fotografieren würde. Wobei ich die Bilder eigentlich gar nicht schlecht machen will, es schon krass, wie gut die Fotos auf dem Handy heutzutage werden.




Den Anfang macht das dritte Buch, an dem ich mitwirken durfte "Waschen mit Maschen".
Aus besonderer Wolle nämlich das Creativ Bubble Garn, der sogenannten Schwammwolle, lassen sich tolle Utensilien für die Küche und das Bad häkeln oder stricken.
Das war ein schönes Projekt, auch wenn die Wolle etwas anstrengend zu verarbeiten war, denn durch ihre Beschaffenheit konnte man die Maschen schlecht zählen, da musste man schon sehr genau hinschauen.

Diese Projekte aus dem Buch sind von mir:

... ein Seestern ...



... ein Teddy mit Blume ...



... ein Flamingo ...



... ein Igel ...



... und ein Rückenschrubber ...



Dann habe ich noch für die "Sabrina Nähen" was beisteuern dürfen. Hier habe ich die Zeitschrift leider grad nicht gefunden, um sie zu fotografieren. Ein eindeutiges Zeichen, mal wieder aufzuräumen ;).

Entworfen habe ich eine Schürze ...




... und Backhandschuhe.







Und das letzte Projekt waren jede Menge kleine Entchen für eine Amigurumi-Zeitschrift:

Baby-Entchen



Einhorn-Ente



Meerjungfrau-Ente



Elefanten-Ente



Flamingo-Ente



Strand-Ente



Hexen-Ente



Bat-Ente



Spider-Ente



Engel-Ente



Girlie-Ente



Die ganzen Extra-Projekte für den OZ-Verlag haben letztes Jahr sehr viel Zeit in Anspruch genommen und oft waren die Termine so eng gesteckt, dass es wirklich schwierig für mich war, als Vollzeitberufstätige alles zu verwirklichen.
Vieles Angefangene von meinen persönlichen Projekte ist dabei auf der Strecke geblieben, die dieses Jahr mit als Erstes zu Ende gebracht werden sollen. Ich sage extra MIT als Erstes, denn ich kenne mich ja :), Neues wird nach wie vor seinen Platz finden.
Unbedingt fertig machen will ich nun meine allererste Quiltdecke, die "nur" noch gequiltet werden muss, plus Bindung. Diese Decke wartet seit ca. einem Jahr auf die Fertigstellung.
Ebenso mein Katzenquilt. Hier steckt noch mehr Arbeit drin, das Top ist noch nicht vollständig und die Blöcke müssen auch noch alle bestickt werden.
Ein neues Jahresprojekt in Form einer Quiltdecke von 6 Köpfe, 12 Blöcke hat sich schon auf die ToDo Liste geschlichen, im Januar steht ein Taschennähkurs an, ein Pulli ist in Arbeit und noch eine kleine Häkeldecke will fertig gehäkelt werden und zu guter Letzt liege ich mit der Tasche Strandläufer vom Farbenmix Adventskalender im Endspurt ... und und und. Ihr seht, langweilig wird mir in diesem Jahr bestimmt nicht. Und es nutzt nichts, ich muss meinen Job kündigen ;).
Schön wär's, leider geht das natürlich nicht, schließlich will ich auch weiterhin Wolle und Stoff nach Belieben kaufen :).

Als nächstes Projekt wird der KSW 29 (Kreative Stoffverwertung) von Juliespunkt fertig gestellt, denn der muss zum Wochenende fertig sein. Ich brauche ja immer solange, bis ich mich entschieden habe, was ich aus dem Überraschungsstöffchen mache.
Hier ist ein kleiner Ausblick auf den Zwischenstand. Was daraus wird, verrate ich erst nächste Woche am Finaltag.


Richtig zufrieden bin ich damit jetzt schon nicht. Ich finde es gar nicht so einfach, die Quadrate trotz Lineal und Rollschneider wirklich immer hundertprozentig gleich zu schneiden. Irgendetwas rutscht immer weg, Messer oder Stoff, und wird dann doch schief. Ich brauche da einfach noch mehr Schneideübung. Mal schauen, wie es am Ende aussieht.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Sandra

MerkenMerken
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Liebe Sandra, alle Achtung... wenn ich mir vorstelle, wieviel Feinarbeit in allen diesen Kleintierchen steckt! Da muß eine groooße Liebe zum Häckeln sowie riesige Portion an Geduld dahinterstecken!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß dran und noch mehr Kreativität.
    VlG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      vielen Dank! Ich häkle wirklich sehr gerne und gerate da manchmal richtig in einen Wahn ;), weil sich so viele verschiedene Sachen machen lassen und ich da noch immer wieder was Neues lernen kann. Bei den Entchen musste ich tatsächlich Geduld beweisen. Nach 12 Exemplaren hatte ich auch dann genug und es musste dringend was anderes her.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Sehr niedlich Dein Häkelzoo, der Seestern hat es mir angetan.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      vielen lieben Dank! Du hast recht, bei den ganzen Tierchen kann man schon von einem Zoo sprechen :).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Du liebe Zeit! Ich habe gar nicht gewusst, wie viele Enten-Arten es gibt, liebe Sandra. Die sind ja alle allerliebst. Die Tierchen aus der "Schwammwolle" gefallen mir auch. Mein Favorit ist heute die Schürze. Die Form und die Stoffauswahl ist perfekt. Klasse!
    Ich schaffe es, mit Lineal und Rollschneider noch "Schlangenlinien" zu schneiden. Da muss ich auch noch viel üben. Ich wünsche dir alle Zeit der Welt, damit du alle deine Projekte verwirklichen kannst.
    Alles Liebe und Gute für das Jahr 2018.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      Lieben Dank! Ich war selbst erstaunt, als ich die Zeitschrift in den Händen hielt, wieviele es letztendlich geworden sind. Bei der Schürze habe ich mich auch sofort in die Stoffe verliebt, die sind von Gütermann.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,
    ich bin angesichts Deiner vielen tollen Projekte völlig sprachlos! Herzlichen Glückwunsch, dass Deine Werke in Büchern und Zeitschriften zu sehen sind. Bestimmt haben viele Leserinnen Lust, sie nachzuarbeiten. Deine "Schwamm-Modelle" sind für´s Eintauchen ins Wasser ja fast zu schade. Der Flamingo gefällt mir am besten. Auch die Enten ... alles Knaller!
    Ich wünsche Dir ein schönes und kreatives 2018!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      vielen lieben Dank! Ja, das war ein aufregendes Jahr mit der Zusammenarbeit des Verlages. Trotz des zeitlichen Stresses hat es unglaublich viel Spaß gemacht.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra, wo, was warst du fleißig! Ich ziehe meinen Hut. ....und diese Häkelentchen sind ja einfach nur der HIT!!!!! Ganz liebe Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      vielen Dank! Die Entchen eignen sich hervorragend, sie nur mit einer Kleinigkeit gleich ganz anders aussehen zu lassen. Da gibt es unendliche Möglichkeiten.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Liebe Sandra
    wow du warst ja ein super fleissiges Bienchen. Ich hoffe, dass ich auch im neuen jahr ganz viele deiner Werke bewundern darf. Ganz liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,
      vielen lieben Dank! Also Pläne und Ideen habe ich für dieses Jahr genug. Mal schauen, was ich davon dann wirklich auch umsetze ;).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Das ist ja ein hübscher kleiner Entenzoo geworden. Ich bin schon gespannt, was du aus dem KSW-Patchwork machst. Im Moment kann ich mir da vieles vorstellen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      vielen Dank! Ja, ich bin auch schon sehr gespannt auf eure Werke :).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Meine Güte, warst du fleißig!
    Keine Ahnung, wie du das neben deiner Arbeit schaffst. Meine Bewunderung hast du auf jeden Fall.
    Ich wünsche dir viel Zeit, um weiterhin deine Ideen zu vollbringen und du deine Projekte beenden kannst, bevor dich die nächsten Aufgaben einholen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      vielen Dank! Vom Zeitaufwand sind solche Arbeiten wirklich intensiv, da das Anleitungen schreiben mehr Zeit in Anspruch nimmt, als man denkt. Dann kommen noch Korrekturen, usw. Aber macht Spaß :).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für Deine Worte!
Liebe Grüße
Sandra

Mit Abgabe deines Kommentars, erklärst du dich automatisch mit der Speicherung deiner Daten durch den Dienst Blogger einverstanden.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...